WhatsApp Nachrichten sichern: Speichern des Verlaufs

von

Der Messenger WhatsApp hat es auf nahezu jedes Smartphone der heutigen Zeit geschafft. Auch wenn es nach dem Aufkauf durch Facebook ein wenig turbulent wurde, ist auch heute noch eine Vielzahl der Smartphone-User bei WhatsApp unterwegs. Damit ihr euren Gesprächsverlauf bei Verlust oder Verkauf des Handys nicht verliert, sollte man die WhatsApp Nachrichten sichern.

WhatsApp Nachrichten sichern: Speichern des Verlaufs

Hier erfahrt ihr, wie man WhatsApp Nachrichten sichern und archivieren kann, um auch bei einer Neuinstallation der App auf den Verlauf zugreifen zu können. WhatsApp speichert eure Nachrichten nicht in einer Cloud, bzw. einem Server ab. Auf der einen Seite ist dies ärgerlich, wenn euer Smartphone beschädigt oder verloren geht, auf der anderen Seite ist dies aus Datenschutzgründen natürlich nur sinnvoll.

Seht hier Schritt für Schritt, wie man den Verlauf in WhatsApp sichern kann

So kann man alle WhatsApp Nachrichten sichern

WhatsApp legt täglich  automatisiert einzelne Verläufe in Backup-Dateien ab, die sich jedoch nicht ohne weiteres vom Smartphone ziehen, bzw. auslesen lassen. Wollt ihr eine manuelle Sicherung der WhatsApp Nachrichten anlegen, öffnet die Einstellungen und dort die Option „Chat Einstellungen“. Hier wählt man „Backup Chatverlauf“ aus und alle derzeit erhaltenen Nachrichten werden in einer eigenen Backup-Datei von WhatsApp gespeichert. Darüber hinaus könnt ihr hier den Zeitpunkt des letztmalig erstellten Backups einsehen. Die Backup-Datei findet sich auf der internen Speicherkarte im Ordner „WhatsApp\Databases“. Hier werden maximal acht Nachrichtenverläufe gespeichert. Anhand des Dateinamens, z. B. msgstore-2014-03-13.1.db.crypt5 könnt ihr das Erstellungsdatum des Backups herausfinden. Die aktuellste Datei mit den gespeicherten WhatsApp Nachrichten trägt die Bezeichnung „msgstore.db.crypt.“

whatsapp-nachrichten-sichern-4

Installiert ihr WhatsApp neu, werden bereits vorhandene Nachrichtendateien automatisch erkannt. Während der Installation werdet ihr gefragt, ob diese in für die neu installierte WhatsApp-Version wiederhergestellt werden sollen.

WhatsApp Add-ons: 10 coole, neue Funktionen für den Messenger

Bildergalerie WhartsApp Nachrichten sichern

WhatsApp Nachrichten sichern: Umzug auf ein neues Gerät

Habt ihr ein neues Android-Gerät gekauft und wollt ein bestehendes WhatsApp Nachrichten-Archiv auf das neue Gerät in WhatsApp übertragen, kopiert ihr den Ordner „WhatsApp“ auf das neue Gerät per Micro SD-Karte, USB-Verbindung mit dem PC oder als E-Mail-Anhang und fügt diesen in den Speicher des neuen Android-Smartphones ein. Dabei muss hier derselbe Speicherort gewählt werden, wie auf dem Ursprungsgerät. Auch hier erkennt WhatsApp die bereits eingerichteten alten Nachrichten, so dass diese während der Installation wiederhergestellt werden können. Dieser Weg funktioniert nur für den Umzug von Android- zu Android-Gerät. Lest hier weiter, wenn ihr von einem iPhone zu einem Android-Smartphone wechseln und die WhatsApp Nachrichten übertragen wollt.

Wollt ihr nur einzelne Unterhaltungen in WhatsApp sichern, können diese zudem per E-Mail versendet werden. Öffnet hierzu erneut die „Einstellungen“ und dort die „Chat Einstellungen“ über „Chat per E-Mail senden“ kann nun das Gespräch zur Sicherung ausgewählt werden. Neben den Nachrichten in Textform lassen sich auf diesem Wege auch Mediendateien wie Bilder und Videos auf einen Schlag sichern. So bleiben die WhatsApp Nachrichten gesichert, können allerdings nicht wieder in den Messenger eingefügt werden.

Zum Thema: WhatsApp: Bilder senden geht nicht mehr? Lösungen

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz