WhatsApp ohne SIM-Karte verifizieren: So klappts

Martin Maciej
3

Wollt ihr mit der aktuell beliebtesten App überhaupt, WhatsApp, per Chat mit euren Freunden und Kontakten kommunizieren, müsst ihr euch nach der Installation per SMS mit eurer Smartphone-Nummer registrieren. Mit ein wenig Aufwand ist es aber möglich, WhatsApp ohne SIM-Karte nutzen zu können. Erfahrt hier, wie ihr WhatsApp ohne Handy- dafür mit Festnetznummer nutzen könnt.

Alles, was ihr zur Nutzung von WhatsApp ohne SIM benötigt, ist eine Festnetznummer und natürlich eine WLAN-Verbindung, schließlich funktioniert WhatsApp ohne Internet nicht. Auf diesem Wege könnt ihr WhatsApp z. B. auf einem alten Smartphone und im Auslandsurlaub nutzen oder auf einem Tablet installieren.

WhatsApp Add-ons: 10 neue Funktionen für den Messenger GIGA Bilderstrecke WhatsApp Add-ons: 10 neue Funktionen für den Messenger

Mehr zum Installieren von WhatsApp auf dem Tablet findet ihr im ausführlichen Special. Zudem lest ihr bei uns alles über die WhatsApp SIM-Karte.

568.810
Drei WhatsApp-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet

WhatsApp ohne SIM-Karte: So wird es gemacht

Damit die App genutzt werden kann, ist eine einmalige Verifizierung nötig. In der Regel funktioniert diese Bestätigung über eine SMS, die auf das Smartphone, auf dem WhatsApp installiert ist, verschickt wird. Nicht immer hat man jedoch eine SIM-Karte im Gerät. So könnt ihr WhatsApp ohne SIM nutzen:

  1. Installiert zunächst WhatsApp per Download über WLAN oder per manueller APK-Installation auf eurem Gerät.
  2. Nach der Installation von WhatsApp erhaltet ihr während des Registrierungsvorgangs die Aufforderung, einen sechstelligen Code zur Verifizierung einzutragen.
  3. In der Regel gebt ihr für die Registrierung eure Handynummer an, die mit dem WhatsApp-Account verbunden werden soll.
  4. Wollt ihr WhatsApp ohne SIM nutzen, gebt ihr an dieser Stelle jedoch eure Festnetznummer an.
  5. Bringt ihr nun fünf Minuten Geduld mit, könnt ihr die entsprechende Option unter “Mich anrufen” wählen und den Freischaltcode für euren WhatsApp-Zugang auf das Festnetztelefon übermitteln lassen.
  6. Dabei erhaltet ihr einen automatisierten Anruf, der euch den Code mitteilt.

Notiert den Code und tippt diesen dann in das entsprechende Feld in WhatsApp auf dem Handy oder Tablet ein. Nun könnt ihr die App wie gewohnt nutzen. Beachtet, dass die Rufnummer noch nicht bei WhatsApp registriert sein darf. Zudem kann der Messenger dann natürlich nur im WLAN genutzt werden.

Bei der Eingabe der Festnetznummer solltet ihr bei der Vorwahl das Format (+49) wählen, die “0″ aus der Vorwahl wird hingegen nicht angegeben.

WhatsApp mit Festznetz ohne SIM-Karte installieren und registrieren

Nun gebt ihr den Code bei der Registrierung von WhatsApp ein, et voilá: Ihr habt WhatsApp ohne Sim eingerichtet. Seid ihr nun im WLAN mit dem Smartphone unterwegs, könnt ihr wie gewohnt Nachrichten empfangen und versenden. Die Kontakte für den Chat erhält WhatsApp dabei direkt über euer Smartphone-Telefonbuch. Solltet ihr zu Hause ein Arsenal von alten Smartphones herumfliegen haben, auf denen ihr WhatsApp ohne SIM-Karte nutzen wollt, solltet ihr jedoch bedenken, dass jede Nummer ausschließlich nur für ein WhatsApp-Konto verwendet werden kann.

Alternativ könnt ihr WhatsApp auch einmalig mit einer SIM-Karte registrieren lassen. Läuft der Mobilfunkvertrag aus und ist die Nummer nicht mehr aktiv, bleibt die Verifizierung dennoch erhalten. Ihr könnt also WhatsApp auch darüber hinaus noch ohne eine aktive SIM nutzen.

Weitere Tipps:

Quiz wird geladen
Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)
Du stehst an einer Ampel. Was tust du?

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Weitere Themen: Whatsapp für iPhone, WhatsApp Inc.

Neue Artikel von GIGA ANDROID