YouTube für Android: Neue Version mit sinnvollen Neuerungen

Amir Tamannai
14

Ich bin gerade sowas von begeistert von der gestern im Rahmen der Google I/O vorgestellten und inzwischen auch schon über den Play Store aktualisierten YouTube-App für Android. Die sieht nun wirklich richtig schick aus und überzeugt zusätzlich noch mit einem höchst sinnvollen Feature: Dem Vorabladen von Videos, die man so auch unterwegs leichter genießen kann.

YouTube für Android: Neue Version mit sinnvollen Neuerungen

Meine Güte, was bist Du jetzt hübsch anzusehen, liebe YouTube-App: War die Videostreaming-Anwendung schon zuvor eine der von mir meist genutzten Apps auf dem Smartphone und Tablet (Was gibt es Schöneres, als im Bett vorm Einschlafen noch schnell einen Filmtrailer oder einen androidnext-Podcast zu schauen?), so werde ich in den nächsten Tagen wohl nur noch mobil „YouTuben“.

Optisch präsentiert sich YouTube auf dem Android-Smartphone und -Tablet jetzt ein wenig wie die Google+-App seit deren jüngstem Update: In den Fokus sind die Titelbilder der Clips gerückt – ist uns das in der G+-Anwendung eher sauer aufgestoßen (schließlich geht es dort vorrangig um Text), funktioniert das für eine eher die Augen ansprechenden Dienst wie YouTube ausgezeichnet. Und so ist es auch ein wahrer Augenschmaus, einfach nur die die Millionen von Clips oder die neusten Uploads der eigenen Abonnements zu scrollen. Wie zum Beispiel von der Facebook-App bekannt, könnt ihr über eine am linken Rand einfahrende Sidebar schnell auf eure Abos und die Video-Kategorien zugreifen.

Ganz handfesten Nutzen bringt die neue Vorablade-Option: Damit könnt ihr wahlweise alle Abonnements oder nur die Clips, die ihr in die „Später ansehen“-Liste verschoben habt, im WLAN bereits vorab ganz automatisch herunterladen lassen und dann unterwegs ohne Angst um eurer Datenvolumen ansehen. Zwar wird zum mobilen Abspielen trotzdem noch eine Datenverbindung benötigt, das Gros des Inhalts holt sich die App dann aber vom internen Speicher. Ein ausgezeichnetes Feature, das YouTube für mich nun wirklich zum perfekten mobilen Begleiter für die morgendliche S-Bahn-Fahrt macht.

Auch das Entfernen von Videos aus der „Später ansehen“-Liste ist jetzt mobil möglich, außerdem gibt es mit „YouTube TV hinzufügen“ nun eine Pairing-Option für Google TVs und ähnliche Geräte, mit denen diese sich dann über das Smartphone mit YouTube-Inhalten bespielen lassen – diese Feature soll übrigens noch weiter ausgebaut werden, wir sind gespannt, wohin das gehen könnte. Ziemlich sicher wird eine Unterstützung der gestern ebenfalls vorgestellten Media-Kugel Nexus Q bald hinzukommen.

Übrigens: Falls ihr Futter für eure YouTube-App braucht, dann abonniert doch einfach auch den androidnext-Kanal.

Was sagt ihr zum Update der YouTube-App? Seid ihr so begeistert wie ich? Oder stört euch das neue Design? Eure Meinung in die Kommentare.

Download: YouTube (kostenlos)

YouTube (kostenlos) qr code

[via Engadget]

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Weitere Themen: YouTube

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz