Atemlos - gefährliche Wahrheit - Team Lautner? Ab jetzt Team Bourne!

Martin Beck
2

Taylor Lautner hat einen beneidenswerten Körper, doch ansonsten ist das halt dieser Jock-Typ aus den "Twilight"-Filmen. Der nun mit "Atemlos" seine erste Solo-Hauptrolle bekommt…und dabei offensichtlich als kleiner Bruder von Jason Bourne durchgehen möchte.

Atemlos - gefährliche Wahrheit - Team Lautner? Ab jetzt Team Bourne!

Wer bereits jetzt die Luft anhält, sollte sich mal den neuen Trailer zu dem Film geben, der tatsächlich ziemlich gut kommt und auf fette, zum Großteil wohl “handgemachte” Action deutet. Taylor Lautner findet auf einer Internetseite ein mysteriöses “Vermisst”-Bild mit seinem Konterfei…und schon beginnt die Hetzjagd nach der wahren Identität.

Was bei “Atemlos” auf jeden Fall atemlos macht, ist die spitzenmäßige Besetzung, die des weiteren Sigourney Weaver, Danny Glover, Alfred Molina, Michael Nyqvist, Maria Bello und Jason Isaacs umfasst. Wenn so eine hochkarätige Truppe zusammenkommt, kann unmöglich völliger Käse im Busch sein, aber der Star der Show heißt nunmal Taylor Lautner – und irgendwie beschleicht einen das Gefühl, dass die Werwolf-Jeans doch etwas zu eng waren. Der Mann dekliniert die Dialoge mit einer gruseligen Steifheit und besteht dabei auf seiner pubertären “All American hero”-Aura, die tatsächlich mehr wiegt als die ganze restliche Schauspielgarde zusammen.

“Der nächste Tom Cruise” – na vielleicht in 10 Jahren, wenn über die “Twilight”-Sache etwas Gras gewachsen ist. Im jetzt und hier macht “Atemlos” immerhin Hoffnung auf einen knackigen Actionthriller, der seine “Bourne”-Masche erstaunlich fetzig runterreisst und keine einzige “oben ohne”-Szene enthält. Puh, nochmal Glück gehabt!

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz