Mit dem Amazon Echo könnt ihr über Alexa so einiges in eurem Haus steuern. Auch für Logitech Harmony Geräte gibt es einen Skill. Wie ihr Harmony mit Alexa verwendet und welche Befehle es gibt, erfahrt ihr bei uns.

Logitech bietet über Amazon einen für euren Amazon Echo an. Mit diesem Skill kann Alexa Befehle über kompatible Harmony-Geräte ausführen. So könnt ihr beispielsweise den Fernseher, eine Konsole oder einen Receiver einschalten oder spezifische Sender aufrufen und wechseln. Dazu müsst ihr jedoch erst beide Geräte verknüpfen.

Amazon Echo: Logitech Harmony Skill mit Alexa verwenden

Diese Logitech Harmony Geräte unterstützen Alexa

Nicht jede Harmony-Fernbedienung ist mit Alexa kompatibel. Aktuell könnt ihr nur auf dem basierende Geräte mit dem Amazon Echo verwenden.

Unterstützt werden die folgenden Geräte:

So richtet ihr den Harmony-Skill für Alexa ein

Habt ihr eure Fernbedienung über die Harmony-Software eingerichtet, müsst ihr euer Gerät mit dem Amazon Echo verknüpfen, damit Alexa den Harmony-Skill verwenden kann.

Harmony® Control
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Harmony®
Preis: Kostenlos

So aktiviert und verknüpft ihr den Harmony-Skill:

  • Öffnet die Alexa-App.
  • Öffnet das Seitenmenü, indem ihr auf die drei Striche drückt.
  • Wählt den Menüpunkt „Skills“ aus.
  • Sucht nach „Harmony“ von Logitech und wählt den Skill aus.
  • Aktiviert den Skill, indem ihr auf „Skill aktivieren“ drückt.
  • Meldet euch mit eurem Logitech-Account an.

Sobald ihr den Skill in der Alexa-App aktiviert habt, werdet ihr gebeten, euch in euren Harmony-Account einzuloggen. Wichtig: Wählt hier die gleiche Anmeldemethode, die ihr während der Einrichtung des Harmony-Geräts (E-Mail, Facebook, Google) verwendet habt.

Amazon Alexa
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Amazon Alexa
Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Bilderstrecke starten
13 Bilder
13 kostenlose Alexa Skills, auf die man nicht verzichten sollte

Diese Befehle kann Alexa über Harmony ausführen:

  • „Alexa, schalte Fernseher ein mit Harmony.“
  • „Alexa, mach den Fernseher aus mit Harmony.“
  • „Alexa, schalte Sender ein mit Harmony.“
  • „Alexa, Kanal hoch mit Harmony.“
  • „Alexa, schalte zu Nummer drei mit Harmony.“
  • „Alexa, Lautstärke rauf mit Harmony.“
  • „Alexa, stumm schalten mit Harmony.“
  • „Alexa, Pause mit Harmony.“

Habt ihr andere Geräte, wie zum Beispiel einen Receiver, Spielekonsole oder Stereoanlage als Aktionen in der Harmony-App für Alexa definiert, könnt ihr auch diese über den gewählten Namen starten. wenn man die Befehle so aufgelistet sieht, fällt auf: Der Zusatz „mit Harmony“ ist Pflicht und auf Dauer sicherlich nervig. In den USA funktioniert der Befehl auch ohne den Zusatz. Die Support-Seite von Logitech hat diese Verbesserung auch für Deutschland angekündigt. Ihr müsst euch also noch etwas gedulden.

Konntet ihr den Alexa-Skill erfolgreich einrichten und euer Logitech-Konto verknüpfen? Für welche Geräte verwendet ihr den Harmony-Skill? Schreibt es uns in die Kommentare.

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt - in unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link