drDock: Dockingstation für iPod, iPhone und iPad in der HiFi-Ausführung

Sebastian Trepesch
3

Es gibt hässliche und schöne Docks, billige und hochwertig. Mit dem drDock präsentiert die HiFi-Manufaktur Arcam eine gediegene Docking Station für iPod, iPhone und iPad. Aus Aluminium, mit mehreren Anschlüssen, und nicht ganz billig...

drDock: Dockingstation für iPod, iPhone und iPad in der HiFi-Ausführung

249 Euro lautet die Preisempfehlung, für die man seit kurzem zum Beispiel bei Amazon das kann. Sowohl die kleinen iPods und iPhones, als auch die iPads lassen sich in den Ständer stecken. “Exzellente Klangqualität” verspricht der Hersteller dafür, sowie “neue Maßstäbe, was die Leistung angeht”. Ein Grund dafür ist, dass die Station direkt auf die digitalen Daten auf dem iOS-Gerät zugreift.

Ein USB-Anschluss ist zur Synchronisation mit Macs und PCs sowie zum Aufladen des Akkus obligatorisch. Darüber hinaus gibt es

  • Chinch-Ausgang,
  • Digitaler Audio-Ausgang (SPDIF) und
  • HDMI für den Anschluss an den Fernseher.

Eine IR-Fernbedienung liegt bei. Zudem kann die Station mit Acram-AV-Verstärkern und dem Arcam Solo Neo Music System verbunden werden.

Acram ist ein Spezialist aus Cambridge für den Bereich audiovisueller Elektronik-Systeme. Seit 2007 vertreibt GP Acoustics neben KEF und Olive die Arcam-Produkte in Deutschland, und seit diesem Jahr auch in der Schweiz.

Weitere Themen: iTunes für Mac, ipod classic, iPhone 4s, iPod touch 2014, iPhone 3GS, iPod nano: 7. Generation, iPad 3, iPad 1, iPad 2

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });