Der iPod classic ist seit letzter Woche Geschichte, Apple nahm ihn kommentarlos aus dem Programm. Damit geht der letzte Apple-Musikplayer mit einer Kapazität jenseits der 100 GB. Doch es gibt Alternativen: eine kurze Vorstellung.

iPod classic: Alternative mit hoher Speicherkapazität und mehr

Gegenwärtig werden die letzten, verfügbaren Exemplare des iPod classic hoch gehandelt. Kaum noch verfügbar, steigen die Preise in abstruse Höhen. So muss man beispielsweise gegenwärtig für ein neues, silbernes Modell mit 160 GB berappen – heftig. Auch die Gebrauchtpreise steigen unaufhörlich. Wer noch einen iPod classic besitzt, sollte ihn hüten, denn er gewinnt täglich an Wert.

Was aber, wenn selbst diese Angebote verschwinden und der iPod classic im freien Handel nicht mehr verfügbar ist? Gibt es noch hochwertige Musikplayer, geeignet auch im Zusammenspiel mit dem und PC, die über eine sehr große Speicherkapazität verfügen? Fragt man Apple, dürfte die Antwort klar sein: Kauf dir doch ein neues iPhone 6 mit 128 GB! Ein wunderbarer Vorschlag, kostet nur die Kleinigkeit von mindestens 699 Euro. Zudem stehen die 128 GB nicht voll zur Verfügung. Apps, Fotos, Videos…all dies verlangt gleichfalls nach Speicherplatz. Das gesammelte Musikportfolio passt dann in Gänze nicht mehr drauf.

Doch es gibt echte Alternativen…

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Die 10 bedeutendsten Modelle des iPod

FiiO X3 und FiiO X5: High-End-Player als Alternative zum iPod classsic

player_ansicht

Die derzeit besten Alternativen kommen wohl von FiiO. Noch nie gehört? Die Firma fertigt nicht nur , sondern hat mit dem und auch zwei High-End-Player im Angebot. Diese unterstützten eine Vielzahl von Dateiformaten, darunter auch Apples AAC, ALAC (Apple Losesless) und FLAC. Auch DSD (Direct Stream Digital, entspricht im Wesentlichen der Super Audio CD) stellt kein Problem dar. Beide Player besitzen ein Gehäuse aus Aluminium und einen Micro-USB-Anschluss (USB 2.0). Sie können also problemlos vom Rechner aus mit Musik gefüllt werden.

FiiO Player: aktuell bis zu 256 GB Speicher, mit Luft nach oben

Eine der Besonderheiten: Der Datenspeicher greift nicht auf eine Festplatte zurück, sondern es werden hierfür widerstandsfähige  Micro-SD-Karten verwendet, der Speicher wächst also mit. Aktuell unterstützen beide Player Karten mit bis zu 128 GB Speicherkapazität – der FiiO X5 sogar zwei davon. Ergo: Der FiiO X3 besitzt gegenwärtig bis zu 136 GB (8 GB intern verbaut), der FiiO X5 bis zu 256 GB – eine echte Alternative zum bisherigen iPod classic. Zudem verspricht der Hersteller die zukünftige Unterstützung von noch größeren Karten, sobald diese im Markt verfügbar sind.

FiiO: Preise

Kommen wir zum Preis: Am ehesten vergleichbar zum bisherigen iPod classic ist da noch der FiiO X3 – aktuell für zu haben. Hinzu kommt allerdings noch eine Micro-SD-Karte mit 128 GB für gegenwärtig . Immer noch preiswerter als die letzten, verfügbaren iPod classic zu Liebhaberpreisen. Teurer wird es beim FiiO X5 , ohne Karten. Dafür erhält man dann aber noch ein Scrollwheel, dem des iPod classic nicht unähnlich.

Kopfhörer liegen übrigens nicht bei. Aber da nutzt eh jeder seine eigenen, bevorzugten Exemplare – so auch sicherlich schon beim iPod classic.

Link: FiiO (Herstellerseite)

Nur am Rand wollen wir die Player von „Astell und Kern“ erwähnen. Bei Preisen jenseits der 700 Euro aufwärts, echtes „Hi-Fi-Voodoo“ und nur bedingt eine Alternative zum bisherigen iPod classic. Wer trotzdem mal schauen möchte…

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* gesponsorter Link