Gerüchte zum 1. September: iPod nano, iPod touch 3G und neues iLife

Florian Matthey
9

Auch zwei Tage vor Apples jährlichem Musik-Event in San Francisco bleiben nur Spekulationen darüber, welche Neuheiten das Unternehmen vorstellen könnte. Die Gerüchteseite AppleInsider hat einiges zusammengetragen: Erneut geht es um einen kleineren iPod nano, aber auch um ein neues iLife und einen iPod touch mit UMTS-Chip.

Nach Informationen von AppleInsider soll der neue iPod nano* gleichzeitig sein Vorgängermodell und den iPod shuffle* ablösen: Das Gerät werde kaum größer als das 3-mal-3-Zentimeter-Display. Trotzdem soll der neue iPod nano im Gegensatz zum iPod shuffle über den herkömmlichen Dock-Anschluss verfügen, so dass auch bestehendes Zubehör mit dem Gerät funktioniert. Wie der Benutzer den neuen iPod bedienen soll, bleibt aber fraglich: Für eine Touchscreen-Steuerung könnte das Display möglicherweise zu klein sein, denkbar wäre also eine Bedienung über die Rückseite oder eine ganz andere Methode wie die des aktuellen iPod shuffle.

Weniger sicher ist sich AppleInsider in Sachen UMTS-Chip für den iPod touch: Apple soll mit dem Gedanken spielen, den Touchscreen-iPod in einer 3G-Variante noch näher ans iPhone zu bringen. Wie beim iPad könnte es dann eine Variante nur mit WLAN- und eine mit WLAN- und Mobilfunkanbindung geben. Apple habe bereits entsprechende Prototypen gebaut, ob sich der Hersteller aber auch für eine Umsetzung in ein entsprechendes Produkt entscheide, stehe in den Sternen.

Auch in Sachen iLife ist sich die Seite nicht sicher: Die jüngste Version iLife ’09 ist bereits über anderthalb Jahre alt, ein Update steht daher eigentlich an. Wann Apple dieses veröffentlichen werde und ob es bereits am 1. September soweit ist, sei aber unklar.

Bild: Rendering von AppleInsider

Weitere Themen: iPod touch 2014, 3g, iPod, iLife

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz