iPod nano überhitzt: Japan verpflichtet Apple zu Auskunft

Florian Matthey
7

Japans Wirtschaftsministerium will Apple zu einer Aussage über überhitzte iPod nanos des Baujahres 2005 zwingen. In rund 27 Fällen haben sich die kleinen iPods beim Aufladen überhitzt und zu Bränden und Verletzungen bei Benutzern geführt. Auf formelle Anfragen soll Apple Japan bisher nicht reagiert haben.

Das Ministerium fordert, dass Apple Warnungen ausspricht und beziehungsweise oder das Produkt zurückruft. Bisher sei dies nicht geschehen, weswegen das Ministerium das Unternehmen jetzt zu einer Auskunft verpflichtet. Apple Japan muss in dessen Rahmen auch über entsprechende Vorfälle außerhalb Japans Auskunft erteilen. Die Probleme lassen sich vermutlich auf defekte Lithium-Ionen-Batterien zurückführen.

Weitere Themen: iPod

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz