Hack ermöglicht Facetime auf dem iPad

von

Als iPad-Nutzer und damit Besitzer des wohl trendigsten Geräts des vergangenen Jahres hat man einen bitteren Tropfen zu schlucken: Während das iPhone und der iPod touch über das Apple-eigene Facetime Videotelefonie ermöglichen und dies fleißig auf allen Kanälen beworben wird, schaut man mit dem iPad in die Röhre. Wer diese Benachteiligung gar nicht mehr aushalten mag, kann sich mit einem Hack zumindest teilweise abhelfen.

So stellte der Hacker “Intell” über Nacht eine Anleitung ins Netz, wie man auf Jailbreak-iPads zumindestens einseitig einen Videochat auf dem iPad herstellen kann. Dabei wird der iPad-Nutzer wegen der fehlenden Kamera am Gerät nicht gezeigt, kann aber dafür seinen Gesprächspartner sehen. Der Hack installiert hierfür in eher komplizierten 15 Schritten die Facetime-Applikation des iPod touch 4 und passt diese auf die Bildschirmgröße an. Zudem wird die iPad-typische Benutzeroberfläche implementiert.

Zwar ist es wegen der fehlenden eigenen Bildübertragung keine echter Videochat, dafür funktionieren Ton und Stummschaltung laut Aussagen erster Tester des Hacks wie gewohnt. Zusammen mit dem Demo-Video lässt dies Vorfreude auf eine mögliche Facetime-Implementierung im iPad 2 aufkommen.


Produktempfehlung:
Apple iPad Dock-Connector-auf-VGA-Adapter*: Der Monitor-Ausgang fürs Apple-Tablet! Sehen Sie sich Diashows und Filme auf einem großen Bildschirm an, indem Sie Ihr iPad an einen Fernseher, Monitor, Projektor oder LCD-Bildschirm mit VGA-Anschluss anschließen.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: FaceTime, Hacker, iPad


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz