iPhone 5, iPhone 4S, iPod touch mit 3G: Was wir erwarten dürfen

von

Die Zeit ist reif für ein Update, darin sind sich alle einig. Der iPod touch wurde schon lange nicht mehr aktualisiert, seit ca. 8928 Stunden nämlich, und mindestens ein neues iPhone steht ebenfalls vor der Tür. Eine gewisse, zugegebenermaßen sehr geringe Chance besteht sogar auf einen iPod touch mit 3G.

iPhone 5: Munkeln, was das Zeug hält

Um das iPhone 5 ranken sich seit einigen Monaten diverse Gerüchte: Displaygröße, LTE-Technologie, sogar eine Version fürs kleine Portemonnaie namens 4S wird auf dem Schwarzmarkt der Vermutungen hoch gehandelt. Ständig schütten neue Fotos angeblicher Original-Bauteile aus Asien Öl ins Spekulations-Feuer, dann ebben die Flammen wieder für eine Weile ab.

Schließlich sorgte der in einer Bar verlorene Prototyp eines iPhone kommender Generation für Aufruhr – nein, kein Déjà-vu, es

ist in der Tat ein zweites Mal passiert. Als “sicher” gilt die Integration einer 8-Megapixel-Kamera in die Rückwand des iPhone 5. Was soviel bedeutet wie: Die Wahrscheinlichkeit, dass es stimmt, ist größer, als die, dass es nicht stimmt. Immerhin.

Ausgerechnet aus den verfrühten Erzeugnissen eines Hüllen-Herstellers wollen manche die Form des iPhone 5 ableiten. Das kommt in etwa dem Versuch gleich, von einem Alien-Kostüm auf die Anatomie eines tatsächlichen Außerirdischen zu schließen. Die meisten seriösen Zubehör-Hersteller setzen auf Gewissheit und diese haben sie zu allererst darüber, dass sie gewiss nicht wissen, wie die neuen Spielzeuge aus Cupertino genau aussehen. Und zwar so lange, bis sie im Laden frei erhältlich sind.

Lässt man sich jedoch für einen Moment auf die Möglichkeit ein, die mutigen Hüllen-Produzenten hätten eine wahrhaftige Quelle aufgetan, stellt man fest: Das iPhone 5 ist, vielleicht, möglicherweise, etwas breiter als das aktuelle Modell, dafür eventuell kürzer und auf der Rückseite mit großer Wahrscheinlichkeit abgerundet. Die Displaygröße betrüge demnach 4 Zoll in der Diagonale, gegenüber 3,5 Zoll im jetzigen iPhone 4.

iPhone 4S: Nicht neu, aber klein

Doch hat man sich bei Apple angeblich noch nicht vollends vom kantigen Design des iPhone 4 verabschiedet. Zunächst schien

es, als bestünde ein alternatives Verhältnis zwischen den beiden Bezeichnungen “iPhone 4S” und “iPhone 5″. Dann kristallisierte sich aber die Idee heraus, dass der Konzern sowohl ein neues “vollwertiges” Smartphone mit lauter tollen Extras und Updates als auch eine abgespeckte Version für Schwellenländer hervorbringen könnte. Dieses werde technisch auf dem aktuellen iPhone 4 fußen. Aufgrund der bestehenden Lieferketten und eingespielter Produktionsverfahren ließen sich die Kosten niedrig halten.

Heißt es Ende September also: “iPhone im Doppelpack”? Gut möglich, so könnte Apple nicht zuletzt seine Chancen erhöhen, ein größeres Stück vom heiß begehrten chinesischen Markt abzuknapsen. Das große Potential der Region beschworen Peter Oppenheimer und Tim Cook schon während der vergangenen Quartalskonferenz.

iPod touch 3G: Funk-Kannibale?

Moment, der iPod touch ist doch alles andere als eine Neuheit! Immerhin sind wir bereits bei der 4. Generation angelangt. Allerdings deutet das “G” in diesem Zusammenhang nicht auf die Baureihe, sondern auf UMTS-Konnektivität hin – mobiles Internet also. Ähnlich wie das iPad 3G könnte der iPod touch 3G alles, was er bisher schon kann dann auch unterwegs. Skype-Videotelefonie, Apps herunterladen, Radioempfang, und so weiter.

Wieder stutzt man: Ein iPod touch plus SIM-Karte – das ist doch ein altes Hausmannsrezept fürs iPhone! Attacke aus den eigenen Lagern, “Friendly Fire”! Vielleicht sieht Apple das anders. Immerhin gab es einen Bericht bei Apple’n’Apps, der genau dies bestätigen will. Einem Informanten zufolge werde der Hersteller den neuen iPod touch 3G (der 5. Generation) im September vorstellen. Sogar Verhandlungen mit Mobilfunk-Anbietern habe es bereits gegeben um, ähnlich wie beim iPad, entsprechende Datentarife vorzubereiten.

Allerdings ist der besagte Artikel inzwischen von der Webseite verschwunden, was nicht viel zur Glaubwürdigkeit des Berichts beisteuert. Täglich erwarten wir die Einladung zu einem Event mit doppeltem Schwerpunkt: iPod und iPhone. Wir sind bereit, gerüstet für das Mögliche und Unmögliche. Was noch fehlt, ist Apple, die sich, wie so oft, verspäten und erst in letzter Minute die Tatsachen liefern. Einen Termin, auf den sich beinahe alle einigen konnten, hat Apple bereits verpasst: Der 7. September verstrich ohne Einladung, Presse-Event oder auch nur das kleinste Update im Online-Store.

Bis es also endgültig soweit ist rühren wir noch ein wenig in der Gerüchte-Suppe, schmecken ab mit obskuren Bauteilen, zwielichtigen “Informanten” und einer Prise Hoffnung – in dem Wissen, dass die Vorfreude eigentlich doch immer noch das Schönste ist.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPhone 5, iPhone 4S, iTunes für Mac, 3g, iPhone, iPod


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz