iPod touch: Apple hat über 100 Millionen Exemplare verkauft

von

Apple hat heute nicht nur ein neues Einsteiger-Modell des iPod touch veröffentlicht. Das Unternehmen hat sich auch dazu geäußert, wie viele Exemplare es bisher insgesamt vom Touchscreen-iPod verkaufen konnte.

iPod touch: Apple hat über 100 Millionen Exemplare verkauft

Gegenüber Jim Dalrymple von The Loop – eine üblicherweise sehr gut über Apple-Interna informierte Quelle – verriet das Unternehmen, dass es bisher mehr als 100 Millionen Exemplare des iPod touch verkauft habe. Das erste Modell des iPod touch hatte Apple im Herbst 2007 vorgestellt, einige Monate nach dem ersten iPhone.

Bisher hatte Apple noch keine separaten Verkaufszahlen für den iPod touch genannt, sondern immer nur verraten, wie viele iPods insgesamt über die Ladentische gegangen waren – also die Summe der Verkaufszahlen des iPod touch, des iPod nano, des iPod shuffle und des iPod classic.

100 Millionen ist eine hohe Zahl, allerdings im Vergleich zum – teureren – iPhone recht wenig: Von seinen Smartphones konnte Apple in den ersten fünf Jahren insgesamt 250 Millionen Exemplare verkaufen. Vom iPad hatte Apple bereits in den ersten zwei Jahren nach der Präsentation des ersten Modells Anfang 2010 insgesamt 100 Millionen Stück verkauft. Unter den iOS-Geräten – das Apple TV einmal ausgenommen – sind die iPod-touch-Verkaufszahlen also noch am ehesten überschaubar. Das neue Modell könnte das natürlich bis zu einem gewissen Maß ändern.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz