iPod touch geöffnet: Kein Vibrationsalarm – nur 256 Megabyte RAM

von

Nach dem neuen iPod shuffle hat die Reparatur-Seite iFixit jetzt auch das jüngste Modell des iPod touch auseinander genommen. Die wichtigsten Erkenntnisse: Entgegen früherer Angaben verfügt das Gerät doch über keinen Vibrations-Alarm, der Arbeitsspeicher ist mit 256 Megabyte nur halb so groß wie der des iPhone 4.

Außerdem kann die Website bestätigen, dass es sich bei dem Apple-A4-Prozessor mit der Modellnummer K4X2G643GE um die gleiche Variante wie im iPad handelt. Mit den 256 Megabyte liegt das Gerät auch in Sachen RAM auf Augenhöhe mit Apples Tablet-Gerät. Die WLAN-Antenne liegt hinter dem Glas des Front-Panels, so dass der neue iPod touch kein Plastik-”Fenster” für bessere Empfangsqualität braucht.

Während die Kamera auf der Rückseite nicht mit dem 5-Megapixel-Modell des iPhone 4 mithalten kann, verfügt der neue iPod touch* auf der Vorderseite für FaceTime-Videochats über dasselbe Modell wie Apples jüngstes Smartphone. Die Kamera auf der Rückseite ist wiederum deutlich kleiner als die des iPhone 4.

Für einfachere Reparaturen lässt derweil hoffen, dass der Kopfhöreranschluss nicht mehr mit dem Logic Board verlötet ist. Die Batterie bietet wiederum mehr Abstand zu den Lötpunkten, so dass auch ihr Austausch simpler sein sollte. Fehleranfällig könnten derweil die Lautstärke-Knöpfe sein, die nur Klebstoff mit dem Gehäuse verbindet.

Die Vibrationsfunktion hatte Apple wiederum selbst auf der eigenen Website für FaceTime-Anrufe beworben. Ein Bild des Innenlebens, das die amerikanische Zulassungsbehörde FCC veröffentlichte, schien ebenfalls einen Vibrationsmotor zu zeigen. Laut iFixit handelt es sich dabei aber doch nur um ein Mikrofon.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

iPod touch 5

Weitere Themen: iPod


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz