JBL Spot: Klassisches Soundsystem

macnews.de

Sicherlich mag man festhalten können, dass die internen Lautsprecher aktueller Macs in den letzten Jahren stetig verbessert worden, dennoch, voluminösen Stereo-Klang bieten sie auch heute noch nicht. Also schaut sich der Mac-User nach günstigen aber ebenso gut klingenden Alternativen um. Wer allerdings getrost auf schwarze und unansehnliche „Trauerkästen“ neben seinem Rechner verzichten kann, für den dürften das JBL Spot Soundsystem vielleicht einen Versuch wert sein.

Das klassische 2.1-Soundsystem JBL Spot gehört sicherlich nicht mehr zu den absoluten Neuheiten, schließlich kann man diese hübsch anzusehende Kombination aus einem Subwoofer und zwei Satellitenlautsprechern schon seit einigen Jahren erwerben. Eigentlich ein gutes Zeichen, denn zumindest spricht diese Tatsache für einen lang anhaltenden Verkaufserfolg. Zunächst wundert man sich vielleicht über das extravagante Design, denn sowohl der Subwoofer (24 Watt Leistung), als auch die beiden Breitbandlautsprecher (jeweils 6 Watt) wurden im Stil einer Halbkugel gestaltet. Technisch orientiert sich das Soundsystem an den schon bekannten Soundsystemen aus dem Hause JBL: Die Lautstärkesteuerung erfolgt schrittweise über zwei Tasten am rechten Satellitenlautsprecher und ein Standard-Klinkenkabel sucht Verbindung zum Mac oder iPod. Vergeblich sucht man digitale Schnittstellen oder weitere Anschlüsse – allein der analoge Sound steht im Vordergrund. Dieser kann für ein Desktop-System überzeugen, kraftvoll geben sie die Musik etc. wieder. Bedenkt man den verhältnismäßig günstigen Preis, bietet JBL eine reife Leistung.

Individualisierung
Verlangt es dem Käufer nach optischer Abwechslung, so kann er die Außenverkleidung des JBL Spot Soundsystems ändern. Nach dem Vorbild früherer Handyschalen, wird die Außenverkleidung durch sogenannte JBL Wrapper ausgetauscht – sowohl für den Subwoofer als auch die eigentlichen Lautsprecher. Standardmäßig enthalten sind schon schwarze und weiße Wrappers – optional stehen weitere dezente oder avantgardistische Hüllen zum Kauf zur Verfügung.

Vorteile:

  • extravagantes Design
  • verhältnismäßig guter Klang
  • günstiger Preis

Nachteile:

  • keine weiteren Anschlüsse
  • nur analoger Klang

Fazit
Die JBL Spots überzeugen – günstiger Preis, außergewöhnliches Design und ein guter Klang. Nur bei den Anschlüssen sind sie leider nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Kein Digitalanschluss versüßt die Featureliste und eine praktische Fernbedienung fehlt leider auch.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz