Flavio Trillo

Flavio Trillo

Redakteur

Interessen

Computer seit 1995, Apple-Produkte seit bevor sie cool waren, Essen – seine Zubereitung und sein Genuss, Photographie und die dazugehörigen Spielzeuge, Bienenrecht, Understatement, wirklich gute Autos.

Kurzportrait

Flavio Trillò kann nichts so richtig, aber alles irgendwie ein Bisschen - so lassen sich die spärlichen Kenntnisse und Fähigkeiten des Mac-Users, Windows-Nicht-So-Gerne-Mögers und Hobby-Juristen zusammenfassen. Als Hansdampf in allen Gassen zeichnet er unter anderem für das schlechte Wetter in London und Venedig verantwortlich. Im Übrigen wabert er schreibend durch die Giga-Weltgeschichte und gibt dort besonders gern den Prügelknaben für alle, die immer noch nicht einsehen wollen, dass Apple verdammt noch eins die benutzerfreundlicheren Geräte baut, die Herrgott noch Mal auch ihren Preis wert sind!

  • iPad-3-Spekulation: Der Teufel steckt im Detail
    apple

    iPad-3-Spekulation: Der Teufel steckt im Detail

    Es ist fünf vor zwölf, in iPad-Präsentations-Events gerechnet. Die angespannte Stimmung bei Beobachtern, Medien und Fans macht sich langsam bemerkbar. Wie in einer Art Übersprunghandlung versuchen Manche, den verfügbaren Quellen so viele Informationen wie nur möglich zu entlocken. Dabei geraten sie bisweilen auf Ab- und Holzwege. Ein kleines Sammelsurium des Irrsinns.

    Flavio Trillo 26

  • Siri im Benz: Mercedes A-Klasse bald mit Sprachsteuerung
    apple

    Siri im Benz: Mercedes A-Klasse bald mit Sprachsteuerung

    Auf dem Genfer Autosalon, der am 8. März seine Tore öffnet, wird die Daimler AG ein neues Infotainmentsystem mit Siri-Integration vorstellen. Mit der ebenfalls kürzlich vorgestellten App des Herstellers sollen zudem Internetradio, Garmin-Navigation und „Zugriff auf Siri“ in das Armaturenbrett wandern.

    Flavio Trillo 3

  • Apple und die Deutsche Bank: Trendstore im Q110
    apple

    Apple und die Deutsche Bank: Trendstore im Q110

    Auf den ersten Blick verbindet Apple und die Deutsche Bank nicht gerade viel. Auch auf den zweiten Blick verkaufen die einen handfeste Hardware und Inhalte, die anderen abstrakte Finanzprodukte und -Dienstleistungen. In der Berliner Friedrichstraße versuchen die zwei nun eine Annäherung.

    Flavio Trillo 5

  • Ronald Wayne: Warum ich Apple verlassen habe
    apple

    Ronald Wayne: Warum ich Apple verlassen habe

    Nach nur 12 Tagen als Gründungsmitglied des heute wertvollsten Unternehmens der Welt trennte Ronald Wayne sich von der jungen Firma Apple. Zurück blieben Steve Wozniak und Steve Jobs, von denen einer als Industrie-Ikone Geschichte schrieb. Wayne erklärt jetzt, was ihn damals bewegte, Apple zu verlassen.

    Flavio Trillo 2

  • Apple und Microsoft: Gemeinsam gegen Motorola
    apple

    Apple und Microsoft: Gemeinsam gegen Motorola

    Seit einiger Zeit darf man das Verhältnis zwischen Apple und Motorola Mobility getrost als gespannt bezeichnen. Diverse Klagen vor deutschen Gerichten sorgten für Schlagzeilen, nicht zuletzt weil Apple kurzzeitig einige Produkte aus dem Sortiment seines Online-Store entfernte. Nun hat sich der vermeintliche Erzrivale Microsoft mit Cupertino verbündet.

    Flavio Trillo 14

  • GIGA Mac Help – Folge 3: Mehr Stromspartipps, mehr Power, weniger Versionen
    apple

    GIGA Mac Help – Folge 3: Mehr Stromspartipps, mehr Power, weniger Versionen

    Es ist mal wieder höchste Zeit für eine weitere Ausgabe von GIGA Mac Help. Diese Woche erklären wir, wie man auch iPhone und iPad zu längerer Akku-Laufzeit verhilft. Außerdem gibt es einige Tipps zur Leistungssteigerung Eures Macs, auch wenn er möglicherweise schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat.

    Flavio Trillo 15

  • ACTA: Ein Experte im Interview
    software

    ACTA: Ein Experte im Interview

    Nachdem SOPA und PIPA beinahe schon in Vergessenheit geraten sind, greift in der Internet-Gemeinde erneut die Sorge um Privatsphäre und Datenschutz um sich. Es wird zum Protest gegen ACTA aufgerufen. Die Angst vor ausuferndem Urheberrechtsschutz ist groß. Wir haben einen Experten gefragt, was ACTA tatsächlich für Gefahren mit sich bringt.

    Flavio Trillo 11

  • Android vs. Apple: Wochenrückblick aus zwei Welten
    apple

    Android vs. Apple: Wochenrückblick aus zwei Welten

    Was alles passieren kann in einer Woche — fehlerhafte Updates, eingestellte Smartphone-Produktionen und ein neues Betriebssystem für Mac-User. Ob man es Blick über den Tellerrand oder Begegnung der dritten Art nennen möchte, jedenfalls präsentieren wir Euch und uns hier die wichtigsten Nachrichten der vergangenen Woche aus beiden Kanälen.

    Flavio Trillo

  • Giga Mac Help - Folge 2: Stromspartipps, Tastaturkürzel und gewischte Umlaute
    apple

    Giga Mac Help - Folge 2: Stromspartipps, Tastaturkürzel und gewischte Umlaute

    Unterwegs mit dem MacBook und keine Chance auf Strom aus der Wand? Dann gilt es, den Akku so lange wie möglich am Leben zu erhalten. Wie man das bewerkstelligt, zeigen wir in der zweiten Folge von GIGA Mac Help. Außerdem im Programm: Neue Tastaturkürzel für Launchpad, Mission Control und mehr und ein kleiner aber feiner Tipp für iPad-Tipper.

    Flavio Trillo 10

  • Apple treibt Smartphone-Verkäufe an: iPhone als Zugpferd
    apple

    Apple treibt Smartphone-Verkäufe an: iPhone als Zugpferd

    Die Zahl der an Verbraucher verkauften Smartphones hat im vergangenen Jahr erheblich angezogen. Dies ergab eine Studie von Gartner. Demnach wurden 2011 ganze 472 Millionen Geräte unter die Leute gebracht. Verantwortlich für den Anstieg gegenüber dem Vorjahr sei vor allem das iPhone.

    Flavio Trillo

  • Jailbreak-Siri stößt auf Hindernisse: Spire außer Gefecht gesetzt
    apple

    Jailbreak-Siri stößt auf Hindernisse: Spire außer Gefecht gesetzt

    Wer Siri will, muss ein iPhone 4S haben. So lautet die Regel. Sprichwörtlich bestätigt wird sie durch die Ausnahme, dass bisher auch Jailbreaker über Umwege Zugriff auf den sprachgesteuerten Assistenten hatten. Doch nun hat Apple etwas an der Server-Konfiguration geändert — und das Katz- und Maus-Spiel nimmt seinen Lauf. Oder?

    Flavio Trillo 1

  • VLC 2.0 in den Startlöchern: Blu-ray am Mac und neues Design
    apple

    VLC 2.0 in den Startlöchern: Blu-ray am Mac und neues Design

    Das wohl beliebteste Programm zur Videowiedergabe ohne Theater, ohne Komplikationen auf dem Mac – kurz der VLC-Mediaplayer – steht kurz vor einer grundlegenden Neuauflage. Laut den Entwicklern wird VLC 2.0 für Mac nicht nur frischer und aufgeräumter aussehen, es gibt auch spannende neue Funktionen.

    Flavio Trillo 10

  • GIGA Mac Help Folge 1: Fenster, Symbole, shake to undo im Video
    apple

    GIGA Mac Help Folge 1: Fenster, Symbole, shake to undo im Video

    So gern Apple mit der einfachen, unkomplizierten Bedienung seiner Geräte wirbt — manchmal treiben sie uns doch in den Wahnsinn. Damit der Ärger über den Rechner, das Smartphone oder das Tablet nicht in tätliche Gewalt ausartet, bieten wir in der Serie “GIGA Mac Help” kleine Tipps und Tricks, Problemlösungen und mehr zu allem, was Cupertino zu bieten hat. Schreibt uns Eure Fragen für die nächste Sendung.

    Flavio Trillo 7

  • iPad 2 und Asus Transformer Prime: Zwei Premium-Tablets im Video-Vergleich
    android

    iPad 2 und Asus Transformer Prime: Zwei Premium-Tablets im Video-Vergleich

    Wer auf der Suche nach einem Tablet ist, das sowohl technischen Ansprüchen genügt als auch intuitiv zu bedienen ist, kommt an dem iPad 2 nicht vorbei. Doch auch im Android-Lager tummeln sich einige Geräte, deren genauere Betrachtung sich lohnt. So etwa das Asus Transformer Prime, das um die Jahreswende auf den Markt kam. Wir haben untersucht, wie es sich gegen das iPad 2 im alltäglichen Gebrauch schlägt.

    Flavio Trillo 38

  • Apple und der Telefonsupport: Es könnte besser sein
    apple

    Apple und der Telefonsupport: Es könnte besser sein

    Apples Service wurde in der Vergangenheit immer wieder gelobt. Wer bei dem Hersteller anrief, um sich helfen zu lassen, wusste sich in guten Händen. Einer neuen Studie zufolge hat dieser Ruf einen kleinen Dämpfer bekommen. In 18 Monaten sank die Zufriedenheitsrate der Kunden um 10 Prozentpunkte.

    Flavio Trillo 3

  • Apple als Vorbild: Sonys neuer CEO bringt frischen Wind
    apple

    Apple als Vorbild: Sonys neuer CEO bringt frischen Wind

    Wenn man ein Unternehmen dabei beobachtet, wie es mit seinem Konzept einen Rekord nach dem nächsten bricht, liegt es nahe, sich eine Scheibe abzuschneiden. Ein solches Strategie-Vorbild könnte Apple für Sony sein. Der japanische Konzern braucht dringend ein paar gute Ideen, um sich aus dem Schlamassel zu ziehen.

    Flavio Trillo 6

  • Vergleich Apple und Amazon: Mission impossible?
    apple

    Vergleich Apple und Amazon: Mission impossible?

    Sobald sich auch nur der Dunst eines Vergleichs zwischen Apple und Amazon am Horizont abzeichnet, klingt das alte Äpfel-Birnen-Lied an. Man könne die beiden Konzerne nicht nebeneinander halten, da sie in unterschiedlichen Märkten tätig sind, heißt es. Doch was, wenn die Birne immer gedrungener wird und beginnt, verdächtig nach Apfel zu schmecken?

    Flavio Trillo 7

  • Apple im Unternehmenseinsatz: Friss oder stirb
    apple

    Apple im Unternehmenseinsatz: Friss oder stirb

    Die immer steilere Adaptionskurve von Apple-Technologie in Unternehmen zeigt, wie gut der Transfer vom privaten auf den Dienst-Schreibtisch funktioniert. Zu Hause funktionieren MacBook und iPad, warum also nicht auf im Beruf? Doch stellt dieser Trend die IT-Abteilungen vor gewisse Probleme. Sie müssen ihre Sichtweise auf den Kopf stellen.

    Flavio Trillo 13

  • Apple, Foxconn und Millionen sorgloser Konsumenten
    apple

    Apple, Foxconn und Millionen sorgloser Konsumenten

    Apples Engagement bei seinem Zulieferer Foxconn sorgte in den vergangenen Wochen einmal mehr für Schlagzeilen. Die Arbeitsbedingungen seien unmenschlich, die Sicherheitsvorkehrungen mangelhaft, hieß es jüngst in der New York Times. Apple beteuert, seine Subunternehmer streng zu kontrollieren. Uns, die Konsumenten könnte es derweil kaum weniger kümmern.

    Flavio Trillo 23

  • Anleitung: Mit iBooks Author in den iBookstore
    apple

    Anleitung: Mit iBooks Author in den iBookstore

    Dank des jüngst präsentierten iBooks Author steht dem eigenen eBook-Bestseller kaum noch etwas im Wege. Selbstverleger können ohne größeren technischen Aufwand ein eigenes Werk im iTunes iBookstore anbieten, sogar die Kosten für solch ein Projekt sind durchaus überschaubar. So geht es kinderleicht vom Manuskript zum fertigen eBook-Titel.

    Flavio Trillo 4

  • Die Magie der Zahlen: Hintergründe zu Apples Quartalsergebnissen
    apple

    Die Magie der Zahlen: Hintergründe zu Apples Quartalsergebnissen

    Apple hat es mal wieder geschafft. Alle waren sprachlos und konnten nur staunenden Blickes zusehen, wie der Konzern am späten Abend des 24. Januar seine Quartalsergebnisse präsentierte. Darunter solche Kaventsmänner wie Gewinne in Höhe von 13 Milliarden US-Dollar und 37 Millionen verkaufte iPhones. Zeit, diese enormen Summen ein wenig griffiger zu machen.

    Flavio Trillo 6

  • Apple Quartalszahlen 1-2012: Starkes iPad, starkes iPhone 4S, Rekordumsätze
    apple

    Apple Quartalszahlen 1-2012: Starkes iPad, starkes iPhone 4S, Rekordumsätze

    Apple verkündete am 24. Januar seine Quartalszahlen für das 1. Finanzquartal 2012. Dieses ist wegen der Feiertags-Saison traditionell stark und auch in diesem Jahr enttäuscht das Unternehmen nicht. 15,4 Millionen iPads, 37 Millionen iPhones und 5,2 Millionen Macs konnte Apple zwischen September und Dezember verkaufen.

    Flavio Trillo 4

  • Diskussion: Sollte iOS sich für externe Apps öffnen?
    apple

    Diskussion: Sollte iOS sich für externe Apps öffnen?

    Apple pflegt seine Systeme fein säuberlich zu schließen, soweit es eben geht. Mac OS X darf nur auf Apple-Computern installiert werden, Alternativen zu In-App-Käufen sind streng reglementiert und iOS erlaubt keine Apps außerhalb des hauseigenen App Store. Wir haben uns gefragt, ob das wirklich sein muss. Daher eine kleine Diskussion zum Thema: „Sollte Apple iOS für Apps öffnen, die nicht aus dem App Store stammen...

    Flavio Trillo 32

  • iBooks Author: eBooks dürfen nur im iBookstore verkauft werden
    apple

    iBooks Author: eBooks dürfen nur im iBookstore verkauft werden

    Am 19. Januar stellte Apple ein neues Programm für eBook-Autoren vor, welches die Veröffentlichung digitaler Werke kinderleicht macht. iBooks Author ist kostenlos im Mac App Store erhältlich. Das ist erfreulich, doch gibt es eine etwas versteckte Spielregel. Apple verlangt, dass alle Werke über den iBookstore verkauft werden.

    Flavio Trillo 15

  • Apples Education-Event: iBooks 2, iBooks Authors, iTunes U
    apple

    Apples Education-Event: iBooks 2, iBooks Authors, iTunes U

    Am 19. Januar um 16:00 Uhr hiesiger Zeit begrüßte Apples Phil Schiller die geladenen Gäste im Guggenheim Museum in New York. Das Unternehmen präsentierte iBooks 2.0, eine neue Version der e-Book-App für iOS sowie ein Programm zum kinderleichten Erstellen interaktiver E-Books. Auch iTunes U erfuhr ein Update und kommt nun mit einer eigenen App daher.

    Flavio Trillo 9

  • Blackout: Weltweiter Widerstand gegen US-Gesetzesentwurf
    apple

    Blackout: Weltweiter Widerstand gegen US-Gesetzesentwurf

    Bei Wikipedia.org ist derzeit „Blackout“. Die Seite ist schwarz, ein kurzer Textabsatz weist auf eine Protest-Aktion gegen US-amerikanische Gesetzesvorhaben zur Eindämmung von Urheberrechtsverstößen im Internet hin. Viele andere Seiten beteiligen sich, darunter Reddit, WordPress und Craigslist. Was bringt die Betreiber so in Rage?

    Flavio Trillo 11

  • Lion-Praxistipp: Audio- und Video-Enkodierung mit Bordmitteln
    apple

    Lion-Praxistipp: Audio- und Video-Enkodierung mit Bordmitteln

    Die Umwandlung von Audio- und Videodateien in platzsparende oder iOS-kompatible Formate ist alles andere als Hexenwerk. Zumeist ist es bereits mit iTunes-eigenen Mitteln möglich, Versionen der gewünschten Inhalte für iPad, iPhone oder Apple TV zu erstellen. Noch einfacher geht es aber aus dem Rechtsklick-Menü im Finder.

    Flavio Trillo 19

  • Ein Streitgespräch: Wozu brauche ich eigentlich noch iTunes?
    apple

    Ein Streitgespräch: Wozu brauche ich eigentlich noch iTunes?

    iTunes App Store, iTunes Match, iTunes Musik Store – Im Zentrum des Ökosystems rund um Mac, iPhone, iPad und Co. steht nach wie vor iTunes. Oder? Geht es nicht auch ohne? Unsere Redakteure Holger und Flavio streiten sich um die Daseinsberechtigung eines Urgesteins, für das es inzwischen eine Reihe von Ausweichmöglichkeiten gibt. Wer braucht eigentlich noch iTunes? Contra iTunes:..

    Flavio Trillo 8

  • Kampf ums Smart TV: Wird Samsung das nächste Apple?
    apple

    Kampf ums Smart TV: Wird Samsung das nächste Apple?

    Man sagt, dass Hundebesitzer ihren Tieren mit der Zeit immer ähnlicher werden. Auch Konkurrenten können sich einander annähern, in ihren Produkten, aber auch in ihren Strategien. Mit einer Mischung aus Quantität und „akzeptabler“ Qualität, so eine Theorie, könne Samsung ein „pulsierendes Ökosystem“ im TV-Markt kreieren, dass Apple zumindest..

    Flavio Trillo 3

  • Foxconn-Mitarbeiter drohten mit Massensuizid
    apple

    Foxconn-Mitarbeiter drohten mit Massensuizid

    Mit beunruhigender Regelmäßigkeit gibt es Berichte über die Arbeitsbedingungen bei Foxconn. Zu Beginn des Monats drohten offenbar 300 Angestellte des Unternehmens, das auch für Apple fertigt, mit dem Freitod. Ihnen sollen versprochene Ausgleichszahlungen verweigert worden sein.Der Hersteller gehört zur taiwanesischen Hon Hai Precision Industry Co. und produziert unter anderem Unterhaltungselektronik..

    Flavio Trillo

  • Patentstreit und kein Ende: Quo vadis, Apple?
    apple

    Patentstreit und kein Ende: Quo vadis, Apple?

    Apple und diverse Hersteller von Android-Smartphones stehen sich vor Dutzenden Gerichten weltweit im Streit um Patente gegenüber. Die Klageschwemme scheint kein Ende zu nehmen. Da ist die Frage berechtigt: Welches Ziel verfolgt man wohl in Cupertino, wohin soll die Fahrt eigentlich gehen? Krieg oder Spiel? „Patent war“ – Patentkrieg. So wird der anhaltende Disput häufig genannt. Die Metapher..

    Flavio Trillo 1

  • Die Elektronikmesse: CES vom Aussterben bedroht?
    gruen

    Die Elektronikmesse: CES vom Aussterben bedroht?

    Die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ist in vollem Gange. Wie jedes Jahr pilgern Tausende von Technik-Journalisten und Branchen-Heinis in die Stadt der Sünde um dort das Neueste aus Taiwan, Japan und Korea zu bestaunen. Aber warum? Eine Messe für immer Weniger Was treibt die erwarteten 140.000 Besucher in das gigantische Kongresszentrum der Wüstenstadt? Sollte es die Suche nach revolutionären,..

    Flavio Trillo

  • InDesign
    software

    InDesign

    Im Rahmen einer Aktualisierung der Creative Suite wurde jüngst auch Adobe InDesign CS 5.5 veröffentlicht. Die Entwickler ergänzten das Programm unter anderem um zusätzliche Möglichkeiten, Inhalte für iOS- und andere Tablets zu veröffentlichen. Dank erweiterter Exportfunktionen für das EPUB-Format können Verleger und Autoren fortan..

    Flavio Trillo

  • Apple TV (Fernseher)
    apple

    Apple TV (Fernseher)

    Nur in unserer Fantasie existiert das Apple TV als Fernseher aus Cupertino. Wie sieht er wohl aus? Was kann er und was wird er kosten? Das weiß niemand. Anhand aktueller Branchenstandards kann man sich jedoch zumindest einen Überblick darüber verschaffen, unter welchen Voraussetzungen Apple in den Markt einsteigt. Schließlich haben wir alle eine vage Ahnung, wie ein Apple-Fernseher auszusehen hat, oder etwa nicht...

    Flavio Trillo

  • App-Download unter iOS 3.1.3: Fehlanzeige
    apple

    App-Download unter iOS 3.1.3: Fehlanzeige

    Im Zuge des Fortschritts müssen veraltete Technologien schon einmal fallen gelassen werden. Dabei wird dann häufig von "alten Zöpfen" gesprochen, die "abgeschnitten" werden.

    Flavio Trillo 14

  • Neues aus der Patentliga: Apple, Samsung und die Emoticons
    gruen

    Neues aus der Patentliga: Apple, Samsung und die Emoticons

    Die in scheinbar ewigem Streit befindlichen Konzerne aus Cupertino und Seoul verbeißen sich immer stärker ineinander. Selbst Zuschauer des britischen Imperial-Sports Quidditch Cricket, die durchaus tagelange Matches gewohnt sind, wären inzwischen gelangweilt nach Hause gegangen.

    Flavio Trillo 7

  • Die GIGA-Top-Apps und -Gadgets 2011: Nominieren, abstimmen, gewinnen
    apple

    Die GIGA-Top-Apps und -Gadgets 2011: Nominieren, abstimmen, gewinnen

    "Kommen Sie rein, treten Sie näher, hier gibt es Fantastisches zu sehen, unglaubliche Sensationen, wie sie die Welt noch nicht erlebt hat!" GIGA kürt die besten Apps und Gadgets des Jahres 2011 und dafür wollen wir erfahren, welche Ihr für preiswürdig haltet. Ihr wisst genau, welche Mac-, iPhone- und iPad-Apps sowie Mac-, iPhone und iPad-Zubehörteile Euch 2011 vom Hocker gehauen haben.

    Flavio Trillo 2

  • Carrier IQ im Interview - Der Zweck heiligt die Mittel
    apple

    Carrier IQ im Interview - Der Zweck heiligt die Mittel

    In den vergangenen Wochen erschienen diverse Besorgnis erregende Meldungen über ein Unternehmen namens Carrier IQ. Angeblich sammelt deren Code auf fast allen Smartphones Daten über das Verhalten der Benutzer - auch iOS bleibt nicht verschont.

    Flavio Trillo 4

  • Save The Children: Sinnvoll Freude schenken

    Save The Children: Sinnvoll Freude schenken

    Trotz Shopping-Rausch und Geschenke-Wahn sind wir uns doch eigentlich alle, unabhängig vom religiösen Bekenntnis darüber im Klaren, was der wahre Geist der Feiertage zum Jahresende ist: Familiäre Nähe, Geselligkeit und, wenn es irgendwie geht, friedliches Beisammensein. Aus diesem Grund präsentieren wir Euch an dieser Stelle zur Abwechslung einmal nicht die neuesten Macs und Apps.Dann und wann empfehlen wir Produkte...

    Flavio Trillo 4

  • Studie: HP und Lenovo stoßen iMac vom All-in-One-Thron
    apple

    Studie: HP und Lenovo stoßen iMac vom All-in-One-Thron

    Wie Beobachter in Asien errechnet haben, wird die Vormachtstellung des iMac im Bereich der All-in-One-Rechner im kommenden Jahr gebrochen. Von rückläufigen Wachstumsraten ist die Rede und mangelnder Produktvielfalt bei Apple.

    Flavio Trillo 48