Thomas J. Weiss

Thomas J. Weiss

Redakteur
  • Von PDF nach InDesign mit PDF2ID 2.0
    apple

    Von PDF nach InDesign mit PDF2ID 2.0

    Die Software PDF2ID macht das, was ihr Name bereits vermuten lässt: Sie konvertiert PDF Dokumente für Adobe InDesign und kann das in einer neuen Version 2.0 sogar noch besser. In einem neuen PDF Inspector zeigt sie nun zunächst die Metadaten eines PDF-Dokuments sowie die darin verwendeten Schriften an. Für fehlende Schriften lässt sich passender..

    Thomas J. Weiss

  • Presseschau: Stimmen zu Steve Jobs' Auszeit
    apple

    Presseschau: Stimmen zu Steve Jobs' Auszeit

    Steve Jobs zweite Krankmeldung schlägt ein wie eine Bombe: Kaum ein Thema bewegt die Welt der Technik heute so sehr wie die Bekanntgabe des Apple Chefs, sich aus Gesundheitsgründen bis zum Sommer eine Auszeit zu nehmen. macnews.de fasst in einem Pressespiegel unterschiedliche Stimmen zusammen: Warum hat Steve Jobs bislang geschwiegen?

    Thomas J. Weiss

  • HPs Traum-Monitor: Der DreamColor LP2480zx
    games

    HPs Traum-Monitor: Der DreamColor LP2480zx

    Dass HPs Flachbildschirm DreamColor LP2480zx auf der Macworld Expo den "Editors Choice Award" des Mac Observer eingeheimst hat, liegt sicherlich nicht an dessen Einführungsdatum: Er ist bereits seit Monaten auf dem Markt. Die technischen Werte dieses Monitors für Grafik-, Foto- und Filmprofis aber rechtfertigen, sich HPs Flagschiff nochmals genau anzusehen, das auf der Messe in San Francisco prominent präsentiert wurde...

    Thomas J. Weiss

  • OFACO: Mails schneller tippen
    apple

    OFACO: Mails schneller tippen

    Schneller als der Anwender tippt der Computer - wenn er denn weiß, welches Wort als nächstes folgt. Wie in den meisten Cocoa-Anwendungen lässt sich auch in Apples Mail die automatische Textvervollständigung per Druck auf die Escape- oder F5-Taste nutzen, eine neue Freeware allerdings verändert deren Funktionsweise grundlegend. OFACO steht für "Old-FAshioned..

    Thomas J. Weiss

  • Windows 7: Das bessere Windows für den Mac

    Windows 7: Das bessere Windows für den Mac

    Der Vista-Nachfolger Windows 7 stößt in den (Windows-)Medien fast durchweg auf Begeisterung, nun hat ihn 9to5Mac mit Hilfe von VMWare auf einem Mac installiert. Aufpassen müsse man während des Setups lediglich, keine "automatische Installation" zu erlauben, die lediglich für Vista vorgesehen sei. Manuell aber lasse sich das neue Betriebssystem in der Vorversion ohne Schwierigkeiten..

    Thomas J. Weiss

  • Kommentar: Apple auf der CES? Wohl kaum!
    gruen

    Kommentar: Apple auf der CES? Wohl kaum!

    Apple wolle im nächsten Jahr als Aussteller an der Consumer Eletronics Show (CES) in Las Vegas teilnehmen, haben am Wochenend eine Reihe von Medien gemeldet - allen voran AppleInsider. Ein großes Fragezeichen allerdings sollte hinter dieses Gerücht stellen, wer Apples (gesicherte) Aussagen während der letzten Wochen im Gedächtnis behalten hat.[Adsense]Allen Gerüchten zum Trotz könnten Apples Aussagen klarer nicht...

    Thomas J. Weiss

  • Update für Zeiss' Cinemizer
    apple

    Update für Zeiss' Cinemizer

    Auf der Macworld Expo in San Francisco hat Spiegel Online eine überarbeitet Version der Cinemizer-Videobrille von Zeiss vorab getestet: Cinemizer Plus heißt sie. Wie auch macnews.de hatte Autor Matthias Kremp im letzten Jahr das Vormodell ausprobiert und dabei ebenfalls über die mangelhafte Bildqualität und schlecht sitzende Ohrhörer gewettert.

    Thomas J. Weiss

  • Ab März zu haben: Polaroid PoGo-Kamera
    apple

    Ab März zu haben: Polaroid PoGo-Kamera

    Polaroid hat die Sofortbildkamera auf der CES offiziell wieder eingeführt: PoGo Camera heißt der neu aufgelegte Klassiker, der aus einer digitalen Kamera mit eingebautem PoGo-Drucker besteht. Separat lässt sich der Drucker bereits seit Sommer 2008 kaufen, die Sofortbildkamera verfügt über einen 3-Zoll-LCD-Bildschirm und einen vierfachen Digital-Zoom.

    Thomas J. Weiss

  • FontExplorer X Pro und Server
    apple

    FontExplorer X Pro und Server

    Es ist ein mutiger Schritt, den Linotype auf der Macworld Expo 2009 geht: Aus dem bislang kostenlosen FontExplorer X geht eine neue kostenpflichtige Produktlinie hervor. FontExplorer X Pro nennt sich die neue Schriftenverwaltung, die nun zwar Geld kostet, dafür aber durch zahlreiche neue Funktionen und durchdachte Details besticht.

    Thomas J. Weiss

  • Tanken
    software

    Tanken

    Wer lieber mit dem Auto als mit dem Zug fährt, der tankt weder am Fahrkartenschalter noch am Automaten. Welche Tankstelle in der Umgebung den billigsten Sprit hat, verrät ihm die iPhone-App Clever Tanken, die ihre Daten von der Webseite clever-tanken.de bezieht. Und damit der Tankwart nicht bereits wieder an den Preisen geschraubt hat, während er sich auf dem Weg zu ihm befindet, nennt das Programm über den Preis...

    Thomas J. Weiss

  • Texxas
    apple

    Texxas

    Du könntest heute Abend ins Kino gehen, Du könntest ausgehen oder zu Hause bleiben und in die Glotze schauen. Doch was läuft eigentlich?

    Thomas J. Weiss

  • WikiMe
    software

    WikiMe

    wikimeDank WikiMe gewinnt Wikipedia auf dem iPhone eine Dimension hinzu: Viele Einträge des kostenlosen Nachschlagewerks enthalten nämlich die Geokordinaten des beschriebenen Gebäudes, Ortes oder der Sehenswürdigkeit. Und auch das iPhone weiß bekanntlich meist, wo es sich gerade befindet. Und so tut WikiMe das Naheliegende: Die iPhone-Applikation zeigt Wikipedia-Artikel an, die sich auf die Umgebung beziehen. Damit...

    Thomas J. Weiss

  • MobileButler
    apple

    MobileButler

    Wer sein iPhone wie vom Hersteller vorgesehen bei T-Mobile gekauft hat und nun einen T-Mobile-Vertrag verwalten muss, der sollte auf MobileButler oder eine ähnliche Lösung nicht verzichten.

    Thomas J. Weiss

  • Jaikoz
    software

    Jaikoz

    Jaikoz kann zu Musiktiteln zusätzliche Informationen finden und diese in die Datei hineinschreiben, in iTunes sind sie dann ebenfalls zu sehen. Wenn die Software ein Lied erkennt, nachdem sie "hineingehört" hat, kann sie eine Menge Informationen aus dem Internet dazu abrufen, aus verschiedenen Datenbanken und von Titelinformationen über das Veröffentlichungsdatum bin hin zum Liedtext und zum Albencover.

    Thomas J. Weiss

  • iPhone-Konkurrenz: 2009 wird das Jahr Androids
    gruen

    iPhone-Konkurrenz: 2009 wird das Jahr Androids

    Für das erste Android-Telefon G1 von Hersteller HTC soll bereits im April 2009 ein Nachfolger bereit stehen: das G2. Laut DigiTimes liegt dieses bereits fertig in der Schublade, HTC nämlich arbeite bereits konzentriert am G3. Von der ersten Generation des Smatphones mit Google-Betriebssystem sind 2008 rund eine Million Geräte über die Ladentische gegangen...

    Thomas J. Weiss

  • Walmart verkauft Apples iPhone
    apple

    Walmart verkauft Apples iPhone

    Durch die Gerüchteküche ging die Prophezeiung über Monate, jetzt tritt sie ein: Die US-amerikanische Handelskette Walmart verkauft ab heute das iPhone in rund 2.500 Filialen des Landes. Die Absatzzahlen von Apples Smartphone dürfte das weiter nach oben treiben, insofern ist die Nachricht durchaus bemerkenswert - zumal es das Telefon in Nordamerika bislang nur bei Apple AT&T..

    Thomas J. Weiss

  • Optimierte Firefox 3.0.5-Builds
    software

    Optimierte Firefox 3.0.5-Builds

    Optimierte Firefox-Builds für ältere und neue Macs stellt Beatnikpad auch von der aktuellen Firefox-Version 3.0.5 zur Verfügung. Wer einen Mac mit Intel oder G5-Prozessor besitzt, kann sich einen auf seinen Prozessor zugeschnittenen Build der neuesten Version 3.0.5 herunterladen.

    Thomas J. Weiss

  • Ski Challenge 2009

    Ski Challenge 2009

    Für Windows-PCs gibt es das kostenlose Spiel bereits seit einigen Jahren, jetzt läuft der Renner aus Österreich in aktueller Version auch unter Mac OS X. Der ORF und andere Werbepartner stellen Ski Challenge 2009 als öffentliche Betaversion zur Verfügung, im Verlauf der Skisaison lassen sich immer wieder neue Strecken befahren: "Zeig es der harten Konkurrenz aus Österreich und der Schweiz und stelle dein Können...

    Thomas J. Weiss

  • OnyX 2.0 wartet den Mac
    apple

    OnyX 2.0 wartet den Mac

    Die französische Wartungs-Software OnyX ist in einer finalen Version 2.0 erschienen: Sie räumt Macs auf, führt Wartungsskripte aus und löscht defekte Caches - jetzt laut Herstellerangaben noch zuverlässiger. Außerdem kann der Anwender mit OnyX versteckte Funktionen in Mac OS X und verschiedenen Programmen freischalten. Jetzt löscht die Software auch den Mail..

    Thomas J. Weiss

  • Neue Schriftenerkennung für neue Modbooks
    apple

    Neue Schriftenerkennung für neue Modbooks

    Neuigkeiten auf der Macworld Expo 2009 in San Francisco wird es auch von Axiotron geben, dem Hersteller des Modbook. Für den selbstgebauten TabletMac (wir berichtetenn), der in neuer Version erscheint, wird er unter anderem auch Quickscript vorstellen.

    Thomas J. Weiss

  • Übercaster 1.6 spricht Deutsch
    android

    Übercaster 1.6 spricht Deutsch

    Die Podcast-Software Übercaster erscheint in einer neuen Version 1.6 und bietet darin eine Reihe kleiner Neuerungen: Das Programm kann nun bei Skype-Telefonaten mithören, lädt Dateien auch auf Amazon S3 hoch und behebt eine Reihe von Fehlern. Darüber hinaus hat Hersteller Pleasant Software sein Produkt nun komplett deutsch lokalisiert, inklusive der Hilfe.

    Thomas J. Weiss

  • Nachgebessert: MobileMe
    apple

    Nachgebessert: MobileMe

    In der gestrigen Nacht hat Apple MobileMe überarbeitet und dem Online-Dienst einige neue Funktionen hinzugefügt sowie Verbesserungen vorgenommen. Das Online-Adressbuch kommt nun auch mit mehr als 1000 Kontakten zurecht, neue Formatierungsmöglichkeiten und Tastenkürzel machen die Arbeit damit komfortabler. To-do-Listen lassen sich entweder nach Titel oder nach zugehörigem..

    Thomas J. Weiss

  • Kostenlos vom Hersteller: BlackBerry Media Sync
    gruen

    Kostenlos vom Hersteller: BlackBerry Media Sync

    Smartphone-Hersteller Research in Motion (RIM) will sich besser um Mac-Anwender kümmern: Die Software BlackBerry Media Sync liegt nun in einer ersten Betaversion für Mac OS X vor. Wer ein BlackBerry besitzt, kann sie sich kostenlos herunterladen und seine iTunes Mediathek mit dem Smartphone synchronisieren.

    Thomas J. Weiss

  • Probleme mit 10.5.6: So klappt die Installation trotzdem
    software

    Probleme mit 10.5.6: So klappt die Installation trotzdem

    Apple räumt in einem Support-Dokument ein: Es konnte und kann bei der Intallation von Mac OS X 10.5.6 zu Problemen kommen, wenn die Installationsdateien zuvor nicht vollständig heruntergeladen wurden. Im Dokument heißt es im Detail, es könne passieren, dass der Update-Prozess stecken bleibe und nicht mehr reagiere. Während der Fehler auftritt, sei im Update-Fenster "Configuring installation"..

    Thomas J. Weiss

  • Kooperation zwischen Gravis und Karstadt geplatzt
    apple

    Kooperation zwischen Gravis und Karstadt geplatzt

    Die Wirtschaftswoche meldet: Die Kooperation zwischen den Handelsketten Gravis und Karstadt ist gescheitert. Entgegen vorherigen Plänen werde Gravis nicht die Technik- und Entertainment-Abteilungen der rund 90 Warenhäuser übernehmen, die der Arcandor-Gruppe gehören (wir berichteten). Nach dem Scheitern des Pilotprojektes ziehe der Apple-Händler aus den zwei Häusern..

    Thomas J. Weiss

  • Neues von den iPhone-Hackern: 10.5.6-Tool und GPS weltweit
    software

    Neues von den iPhone-Hackern: 10.5.6-Tool und GPS weltweit

    Mac OS X 10.5.6 lässt sich jetzt im Nu so verändern, dass es das iPhone wieder im DFU-Modus anspricht - auch ohne USB-Hub (wir berichteten). Die Jailbreak-Lösungen PwnageTool und Quickpwn setzen diesen Modus voraus. Ein kleines Automator-Skript, das bei Hackint0sh zur Verfügung steht, tauscht zwei veränderte Systemdateien gegen alte Versionen aus [link id=1417210]Mac..

    Thomas J. Weiss

  • Live-Fernsehen auf dem iPhone
    apple

    Live-Fernsehen auf dem iPhone

    Kurz vor Weihnachten kündigt Equinux an: Die kostenlose iPhone App Live TV wird Live-Fernsehen auf das iPhone übertragen - sofern sich das Apple-Handy im selben WLAN wie ein Mac befindet, auf dem die Software The Tube läuft. Ein genaues Veröffentlichungsdatum gibt der Hersteller noch nicht bekannt, er verweist auf "demnächst".

    Thomas J. Weiss

  • Apple "zutiefst enttäuscht" über französisches Urteil
    apple

    Apple "zutiefst enttäuscht" über französisches Urteil

    "Unsere Partnerschaft mit Orange hat uns erlaubt, den französischen Kunden ein neues Produkt zu einem extrem attraktiven Preis anzubieten", hat Apple einer Nachrichtenagentur mitgeteilt. Vom Urteil der französischen Kartellwächter sei der iPhone Hersteller deshalb "zutiefst enttäuscht". Ein Kartellamts-Mitarbeiter hatte zuvor den Verdacht geäußert, Apple..

    Thomas J. Weiss

  • EasyWMA konvertiert Real Media in M4A
    software

    EasyWMA konvertiert Real Media in M4A

    Die Konvertierungssoftware EasyWMA liegt in einer neuen Version vor und nimmt sich darin nun auch das Real Media-Format vor: Die Software konvertiert viele Audiodateien in Formate, die iTunes, das iPhone und der iPod lesen können. Als Input erlaubt sie die Formate .wma, .asf, .flv, .wmv, .wav, und .ogg, EasyMWA macht daraus .aiff-, .m4a-, .mp3 oder .wav-Dateien.

    Thomas J. Weiss

  • Bonjour for Windows 1.0.6

    Bonjour for Windows 1.0.6

    Von Mac-Anwendern beinahe unbemerkt, hat Apple gemeinsam mit Mac OS X 10.5.6 auch ein Update der Software Bonjour for Windows herausgegeben. Bonjour ist Apples Implementierung der Zerocon-Systems: Auch unter dem Microsoft-Betriebssystem lassen sich damit beispielsweise Bonjour-fähige Netzwerkdrucker ohne Konfiguration einbinden, iTunes findet mit Hilfe dieser Technik freigegebene Mediatheken..

    Thomas J. Weiss

  • FontExplorer X Pro und ein neuer Font-Server
    apple

    FontExplorer X Pro und ein neuer Font-Server

    Linotype wird auf der Macworld Expo neue Produkte für die Schriftenverwaltung vorstellen: Erstmals wird der Hersteller neben einer neuen Client-Software namens FontExplorer X Pro auch einen Font-Server auf den Markt bringen, teilt er in einer Pressemitteilung mit. Details nennt er noch keine, beide Produkte aber seien von Grund auf neu entwickelt worden.

    Thomas J. Weiss

  • MacCommunity als Public Beta verfügbar
    apple

    MacCommunity als Public Beta verfügbar

    Heute startet die MacCommunity: Anstatt nur Nachfolger des macnews.de-Forums zu sein, stellt sich das Web-Angebot als neu durchdachtes Konzept vor. Individuelle Blogs und eine einzigartige Community sind die kommende Plattform für alle Mac-Anwender.

    Thomas J. Weiss

  • Hardwarehersteller unterstützt falsche Macs
    apple

    Hardwarehersteller unterstützt falsche Macs

    Es gibt immer mehr falsche Macs, sogenannte Hackintoshs, zum ersten Mal aber beteiligt sich an deren Erschaffung auch ein Hersteller. Ralink stellt auf seiner Seite Treiber für Mac OS X zur Verfügung, allerdings stecken die damit zu betreibenden WLAN-Komponenten in keinem einzigen Mac.

    Thomas J. Weiss

  • SuperSync 3 gleicht iTunes-Mediatheken ab
    software

    SuperSync 3 gleicht iTunes-Mediatheken ab

    Sie haben eine große Wer einen iPod anschließt, kann über SuperSync auf ihn zugreifen und Musik vom iPod auf eine lokale Festplatte ziehen. Auch der Abgleich mehrerer Musikbibliotheken über den iPod funktioniert - und zwar nicht nur mit im SuperSync kann nicht nur Medien kopieren, sondern spielt sie auch ab - zumindest, wenn sie nicht DRM-geschützt sind.

    Thomas J. Weiss

  • Akku-Revolution: Fürs MacBook nur als schwerer Klotz
    apple

    Akku-Revolution: Fürs MacBook nur als schwerer Klotz

    Ein neuer Typ Akku könnte den Markt erobern: Die Zellen von Boston Power speichern 40 Prozent mehr Energie als ihre Verwandten, außerdem lassen sie sich in rund 30 Minuten wieder auf 80 Prozent ihrer maximalen Kapazität laden. Hersteller HP setzt die neuen Akkus nun als erster in seinen Notebooks ein. Ob Apple folgen wird, ist bislang nicht bekannt. Hersteller Quickertek bietet..

    Thomas J. Weiss

  • Wenn Steve Jobs Autos bauen würde...
    apple

    Wenn Steve Jobs Autos bauen würde...

    Um die großen US-amerikanischen Autobauer steht es schlecht, da liegt auch die Suche nach außergewöhnlichen Wegen aus der Krise nahe. Sich Steve Jobs als erlösenden Retter des Autoindustrie vorzustellen, ist in der Tat außergewöhnlich, allerdings auch reichlich putzig.

    Thomas J. Weiss

  • Inquirer schickt MacBook Pro ins Labor: Defekt!
    apple

    Inquirer schickt MacBook Pro ins Labor: Defekt!

    Apple hat ein Problem mit den neuen MacBook Pro-Modellen. Der Inquirer hat eines davon auseinandergenommen und es im Labor mit einem Elektronenmikroskop untersuchen lassen.

    Thomas J. Weiss

  • Deutsche Videoclips aufs iPhone: iFun.de/tv
    apple

    Deutsche Videoclips aufs iPhone: iFun.de/tv

    Online-Videos aus dem aktuellen Fernsehprogramm listet iFun.de in einer Web-Applikation für das iPhone und den iPod touch auf, die Kollegen haben sie soeben überarbeitet. Das Verzeichnis ist nun nach Fernsehsendern gegliedert, für jede verfügbare Sendung zeigt es die 20 aktuellsten Episoden an.

    Thomas J. Weiss

  • OpenCL 1.0: Der offene Standard steht
    apple

    OpenCL 1.0: Der offene Standard steht

    Mac OS X 10.6 wird den neuen Standard zum ersten Mal einsetzen: OpenCL ist eine Programmiersprache, mit der sich Software so entwickeln lässt, dass sie sowohl den Hauptprozessor als auch den Grafikprozessor nutzt, um Aufgaben zu erledigen. Auf der Internetseite der federführenden Khronos-Gruppe lassen sich die Spezifikationen der soeben ratifizierten Version 1.0 im Detail einsehen.

    Thomas J. Weiss

  • MacFuse 2.0: Neue Dateisysteme für den Mac
    apple

    MacFuse 2.0: Neue Dateisysteme für den Mac

    MacFuse erscheint in Version 2 und macht damit vor allem eines einfach: die Installation der Software, die eine Reihe von Dateisystemen auf dem Mac lesbar macht. Verantwortlich für die Portierung des Open Source-Projekts auf Mac OS X zeichnet Mac-Guru Amit Singh, sein Arbeitgeber Google stellt ihm dafür einen Teil seiner Arbeitszeit zur freien Verfügung.

    Thomas J. Weiss

  • Kostenloser Musikserver: PulpTunes 1.0
    apple

    Kostenloser Musikserver: PulpTunes 1.0

    Wer seine Musik aus der iTunes-Mediathek auch auf anderen Computern anhören möchte, der kann mit PulpTunes kostenlos und ohne Vorkenntnisse einen Server dafür aufsetzen. Nach der einfachen Installation lässt sich mit jedem beliebigen Browser auf die Musik zu Hause zugreifen.[Adsense]PulpTunes ist soeben in Version 1.0 erschienen, bringt nun einen nativen Installer für Mac OS X mit und gibt Hilfestellung, falls eine...

    Thomas J. Weiss

  • Flash-Ersatz: Bewegte Werbung fürs iPhone
    apple

    Flash-Ersatz: Bewegte Werbung fürs iPhone

    Was die einen vermissen, ist für die anderen ein Segen: Das iPhone beherrscht kein Flash und zeigt damit zwar manchen Web-Inhalt nicht an, aber auch viel weniger Werbung. In Sachen Werbung weiß die Firma Greystripe eine Alternative: Sie hat eine Technik entwickelt, die Flash mit Hilfe von HTML und JavaScript in vielen Fällen ersetzen kann.

    Thomas J. Weiss

  • Apples Netbook: ARM-basiert und ab nächstem Jahr?
    apple

    Apples Netbook: ARM-basiert und ab nächstem Jahr?

    Mehr als nur Spekulationen zu einem kommenden Apple-Netbook trägt das Computerworld-Blog zusammen. Es sammelt Fakten aus der Welt der ARM-Prozessoren, die auch im iPhone stecken, und kommt zum Schluss: 2009 wäre ein gutes Jahr für ein MacBook nano.

    Thomas J. Weiss