Colossatron Massive World Threat: Keine Gewalt ist auch keine Lösung

von

Manchmal muss es eben totale Zerstörung sein. Das dachten sich auch die Spieleentwickler von Halfbrick aus Australien. Und weil da unten alles verkehrt herum ist, spielt man in deren neuestem iOS-Titel Colossatron das böse Alien-Monster, das die Erde zerstört.

Colossatron Massive World Threat: Keine Gewalt ist auch keine Lösung

Auf der PAX (Penny Arcade Expo) in Australien stellte Halfbrick seinen nächsten großen Titel vor. Man kennt die Spiele-Schmiede von Erfolgs-Apps wie Fruit Ninja oder Jetpack Joyride. Auch Colossatron ist grafisch einfach gehalten, aber nicht unansehnlich. Der Spieler steuert eine riesige, zerstörerische Alien-Drachen-Monster-Comic-Schlange in Draufsicht durch eine Stadt. Dabei muss er so viel Schaden anrichten, wie irgend möglich.

 

Die ADMCS (Alien-Drachen-Monster-Comic-Schlange) kann, soweit sich dem Trailer entnehmen lässt, modular mit verschiedenen Elementen erweitert werden. So wird aus einer zweigliedrigen Natter ein riesiger Python. Oder so etwas in der Art. Jedenfalls regnet es Blei und Feuer von allen Seiten und viele Dinge gehen kaputt. Mehr muss man eigentlich nicht wissen.

Wann Colossatron startet oder was es kosten wird, ist bislang nicht bekannt. Mit der Tendenz zum Freemium-Modell, das sich in den App Stores derzeit ausbreitet wie ein Geschwür, ist es nicht undenkbar, dass auch dieses Spiel kostenlos wird. Und sich über In-App-Käufe den entfallenen Kaufpreis dutzendfach zurückholt. Was bleibt, ist die Hoffnung auf Vernunft und meinetwegen 2,69 Euro.

(via Engadget)

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz