Contra: Shattered Soldier - Die schwersten Spiele aller Zeiten

Leserbeitrag
15

(Colin/Dennis) Unsere Reise zu den schwersten Spiele dieser Welt führt uns heute in ein Run&Gun Universum. Hier leben die Contra/Probotector-Spiele, die uns vor Jahren in den Wahnsinn trieben. Wir versetzen uns zurück in vergangene Tage, um das Trauma wieder aufzuarbeiten.

Contra: Shattered Soldier  - Die schwersten Spiele aller Zeiten

Die Geschichte von “Contra” ist eine voller Höhen und Tiefen. Zu 8- und 16-Bit-Zeiten eine der meistgelobten Action-Serien überhaupt, zerschoss Publisher Konami den Status während der PSone-Epoche konsequent in Grund und Boden. Erst auf der PS2 sollte es mit “Shattered Soldier” wieder aufwärts gehen. Das Dumme daran: Die goldene Ära der Run’n’Guns schien zu dieser Zeit bereits passé. Das große kommerzielle Comeback blieb aus.

Colin sagt:
Es muss nicht immer das höchstbewertete Spiel sein, das einen für Wochen an den Bildschirm fesselt. 2003 habe ich – soweit ich mich erinnere – mit keinem anderen Game so viel Zeit verbracht wie mit Konamis PS2-Comeback der “Contra/Probotector”-Reihe. “Shattered Soldier” ist einfach das perfekte Run&Gun. Das Waffenbalancing ist optimal, die Kollsionsabfrage lässte keine Wünsche offen, die Steuerung funktioniert ohne Fehl und Tadel und die herrlich abwechlunsgreichen Level sind sackschwer, aber immer fair. Vor allem zu zweit macht der Alien-Krieg Gaudi ohne Ende. Keine Frage, “Shattered Soldier” ist weder was für Weicheier noch für jeden Geschmack. Wer sich aber einmal auf das ausgeklügelte Konzept eingelassen hat, der erlebt meiner Meinung nach den besten Teil der gesamten “Contra”-Serie.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz