Absoluter Knallerpreis: High-End-Smartphone Moto Z für 249 Euro!

Kaan Gürayer

Das ist der absolute Smartphone-Knaller: Derzeit gibt es das Moto Z für abzustauben – satte 40 Prozent unter Preisvergleich – und ein unfassbarer Preis für ein absolutes High-End-Smartphone mit innovativem Modulkonzept.

Absoluter Knallerpreis: High-End-Smartphone Moto Z für 249 Euro!

Update vom 21.04.2017, 14:00 Uhr: Saturn musste die Aktion mit dem günstigen Vertrag zum Moto Z in letzter Minute absagen, da die Smartphones bereits über den normalen Verkauf vergriffen waren. Eine allerletzte Möglichkeit gibt es noch über eBay. Dort verkauft Saturn das Smartphone in Weiß noch für 249 Euro. Doch auch dort könnte das Angebot schnell verschwinden. Wer noch nicht zugeschlagen hat, sollte nicht zögern.

Originalartikel vom 20.04.2017:

Mit dem Moto Z ging Motorolas Mutterkonzern Lenovo vergangenes Jahr neue Wege und brachte erstmals in der Firmengeschichte ein modulares Smartphone auf den Markt. Im Gegensatz zu LG, die das Konzept nach dem gefloppten LG G5 bereits ad acta gelegt haben, steht Lenovo aber weiterhin hinter der Idee eines modularen Smartphones und erweitert das Ökosystem stetig um neue Module.

Wer Interesse am Modulkonzept hat und darüber hinaus ein hervorragend ausgestattetes High-End-Smartphone sucht, kann aktuell bei Saturn zuschlagen. Der deutsche Elektronikhändler bietet das Moto Z derzeit zum unfassbar günstigen Preis von lediglich 249 Euro an. Der UVP lag bei 699 Euro, laut Preisvergleich liegt der aktuelle Bestpreis vom Moto Z bei 425 Euro, womit Saturn den nächstgünstigsten Preis um satte 40 Prozent unterbietet.

Moto Z mit Snapdragon 820 und 4 GB RAM

Auf technischer Seite erwarten Käufer des Moto Z unter anderem ein 5,5 Zoll in der Diagonale messendes WQHD-Display (2.560 x 1.440 Pixel), das auf der AMOLED-Technik basiert und somit leuchtende Farben garantiert. Mit dem Snapdragon 820 und 4 GB RAM gehört das Smartphone auch anno 2017 nicht zum alten Eisen. Abgerundet wird das Paket von 32 GB Speicher, einer 13-MP-Kamera mit f/1.8-Blende samt optischem Bildstabilisator sowie einem 2.600 mAh starkem Akku. Auf eine 3,5-mm-Klinkenbuchse müssen Käufer hingegen verzichten.

An „Moto Mods“, wie die Erweiterungsmodule genannt werden, sind unter anderem eine JBL-Soundbar erhältlich, ein externer Akku sowie ein Mini-Projektor. Weitere Module sollen in diesem Jahr folgen.

7.385
Moto Mods: Erweiterungsmodule für Moto Z und Moto Z Play im Hands-On

Moto Z: Die technischen Daten im Überblick

Display 5,5 Zoll, AMOLED, 2.560 x 1.440 Pixel (534 ppi)
Prozessor Snapdragon 820, 1,8 GHz Quad-Core
GPU Adreno 530
Arbeitsspeicher 4 GB RAM
Interner Speicher 32/64 GB, erweiterbar per microSD-Karte
Hauptkamera 13 MP, f/1.8, OIS, Laser-Autofokus
Frontkamera 5 MP, f/2.2, Weitwinkel-Linse
Akku 2.600 mAh, Schnell-Ladetechnik
Betriebssystem Android 6.0.1 Marshmallow
Maße 153,3 x 75,3 x 5,2 mm
Gewicht 136 Gramm
Sonstiges USB Typ C, erweiterbar via Moto Mods