7 von 9

Zugegeben, das MacBook Air Juni 2017 wäre uns fast durch die Latten gerutscht. Denn eigentlich handelt es sich um ein Auslaufmodell, Apple sieht das auf der vorherigen Seite gezeigte MacBook 12“ als den Nachfolger. Display, Leistung, Anschluss, alles ist an dem neuen Modell fortschrittlicher. Und nicht zuletzt das Design ist wesentlich schicker. Doch nicht jedermann möchte auf USB C umsteigen, nicht jedermann möchte so viel Geld ausgeben. Für diese Zielgruppe hat Apple das MacBook Air mit einer Bildschirmdiagonale von 13 Zoll weiterhin im Programm und überrascht sogar mit einem Update – wenngleich einem Mini-Update: Im 2017er-Modell ist ein leicht schneller getakteter Chip verbaut.