Das schwarze Lightning-Kabel von Apple ist endlich erhältlich und sehr exklusiv: Wer es unbedingt haben möchte, muss einen iMac Pro kaufen – denn einzeln ist das Kabel nicht erhältlich. Eine Glosse.

5.499 Euro für ein schwarzes Kabel: Warum nur, Apple?
Bildquelle: Marques Brownlee / YouTube

Warum gab es bisher keine schwarze Lightning-Kabel?

Wenn wir ehrlich sind: iPhones sind eigentlich schwarz, zumindest an der Vorderseite. Denn weiße iPhones kamen erst später dazu. Warum sind also Lightning-Kabel, die Apple-Kopfhörer EarPods und AirPods und Apples Netzgeräte weiß? Das Ganze ist wohl ein Überbleibsel aus der Zeit des iPod, der ursprünglich ausschließlich weiß war. Damals hatten wir auch noch weiße iMacs und MacBooks, beziehungsweise iBooks.

Warum nur gibt es also für schwarze iPhones – und schwarze iPads – kein schwarzes Lightning-Kabel? Das heißt: Natürlich gibt es die, aber eben nicht offiziell von Apple. Zumindest nicht separat. Denn tatsächlich stellt Apple jetzt schwarze Lightning-Kabel her – allerdings nur für den Lieferumfang des iMac Pro.

Wenn ein weißes Lightning-Kabel ausreicht: Das gibt es auch im Lieferumfang des „normalen“ iMac. Diesen stellen wir euch im Video vor:

21,5-Zoll-iMac mit 4K-Display
45.990 Aufrufe

Das schwarze Lightning-Kabel – aber nur mit dem iMac Pro

Das heißt: Wer ein Original-Lightning-Kabel in schwarzer Farbe haben möchte, um dem schwarzen iPhone oder iPad auch beim Aufladen gerecht zu werden, muss sich einen iMac Pro kaufen. Mit diesem kann er dann immerhin auch das schwarze Magic Keyboard oder die schwarze Magic Mouse 2 oder das schwarze Magic Trackpad aufladen. Und ein schwarzes Lightning-Kabel von Apple selbst ist natürlich nicht so wie irgendein schwarzes Lightning-Kabel: Sogar die Isolierung zwischen den Kontakten des Lightning-Steckers ist schwarz.

Das Magic Keyboard, die Magic Mouse 2 und das Magic Trackpad 2 gibt es übrigens auch (noch?) nicht separat in schwarzer Farbe. Wer sich also einen iMac Pro für rund 5.550 Euro gönnt, bekommt also auch dieses exklusive schwarze Apple-Zubehör dazu. Wenn man aber gar keinen iMac Pro braucht, kann man sich den Rechner ja auch kaufen, das Zubehör entnehmen und den Rest bei eBay verkaufen – so lässt sich der Preis in der Summe dann doch noch etwas drücken.

Eure Lieben sollten euch zu Weihnachten schon einmal Fünfeinhalb Tausend Euro wert sein. Wenn ihr ihnen neben dem schwarzen Lightning-Kabel noch weiteres schönes Apple-Zubehör schenken wollt, hier sind ein paar Vorschläge:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
12 tolle Geschenkideen für iPhone- und Mac-Besitzer zu Weihnachten 2017

Ganz dramatisch wird es aber, wenn ein schwarzes Lightning-Kabel oder die Magic Mouse 2, das Magic Trackpad 2 und die Magic Keyboard in schwarzer Farbe eines Tages einen Defekt haben sollten. Dann werden Schwarz-Fans sich für einen Ersatz gar noch einen iMac Pro kaufen müssen. Auch wenn es also so gut zum schwarzen iPhone passt: Vielleicht sollte man das kostbare schwarze Lightning-Kabel nach dem Kauf gar nicht erst verwenden.

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link