Trust Slimline Aluminium Keyboard

Bernd Korz

Das Keyboard ist selbst nach Jahren noch immer die wichtigste Eingabeschnittstelle am Computer. Während es in der Welt des normalen Personalcomputers eher verhalten zugeht, hat Apple hier schon lange die Liebe zum Detail entdeckt und lebt sie auch aus. Mit jedem iMac bekommt man eine formschöne und gut nutzbare Aluminium-Tastatur mitgeliefert.

Es gibt also zunächst keinen Grund, sich davon zu trennen, es sei denn, sie ist defekt und man möchte sich etwas günstigeres zulegen, oder man benötigt die Tastatur „für unterwegs“. Hier möchte Trust mit seinem Slimline Aluminium Keyboard sich dem Kunden anbieten und versucht dabei, die Werte Apples mit einem attraktiven Preis zu kombinieren.

Die Tastatur wiegt mit 998 g etwa 120 g mehr als die original Apple-Tastatur. Dafür bekommt diese aber noch ein paar zusätzliche programmierbare Tasten für den Direktzugriff auf Mac-Funktionen wie Finder, iTunes und iPhoto mit. Um die Tasten nach Wunsch zu konfigurieren befindet sich auf der beiliegenden CD-ROM ein Treiber sowie Software und ein Benutzerhandbuch. Schade, dass Trust nur einen 32-Bit Treiber auf der CD-ROM beilegt. Dadurch wird der Nutzer bei jedem Start dieser Treiber aus den Systemeinstellungen heraus gezwungen, in den 32-Bit-Modus zu wechseln. Erst dann kann man die Einstellungen für die Tastatur verändern. Es wäre wünschenswert, wenn Trust hier nachbessern würde.

Was den Tastendruckpunkt und die Qualität der einzelnen Tasten angeht, kann die Tastatur nicht mit der von Apple mithalten, jedoch fällt der Preis auch um einiges geringer dafür aus.

Fazit:
Man bekommt für das Geld genau das, was man sich vorstellt. Wer jedoch denkt, hier Apple eins auszuwischen und viel Geld zu sparen täuscht sich, die Verarbeitung lässt sich nicht vergleichen. Zwar stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis aber wer sehr viel Wert auf hoche Qualität legt, der sollte sich überlegen doch auf die Hauseigene Hardware von Apple zurück zu greifen.

Übersicht:
macnews.de-Wertung: 3 von 5 Sterne

Vorteile:

  • Kostengünstig
  • Gehäuse aus Alluminium
  • Extra Multimedia-Tasten
  • Dem Apple Design angepasst

Nachteile:

  • Im Vergleich zum Original von Apple keine so gute Verarbeitung
  • Tasten klappern leicht
  • Das Schreiben ist nicht so angenehm wie auf dem Original

iMac

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz