iMac G4 800 MHz 15″ Combo (Flat-Panel 2003)

von

iMac G4 800 MHz 15
Apple betrieb mit dem Update der iMacs solide Produktpflege. Knapp ein Jahr nach Veröffentlichung der ersten TFT-iMacs bekamen die neuen eine höhere Prozessortaktung von 800 MHz, sowie eine größere und schnellere Festplatte (7200U/min. statt 5400U/min.).

Gleichzeitig wurde die Produklinie verschlankt und es gab nur noch dieses 15″ Modell mit einem ComboDrive (CD-RW/DVD).

Der iMac wurde erstmals im Februar 2003 verkauft.

Details und Fakten

Hersteller Apple Computer Inc.*
Weitere Infos Nähere Infos zum iMac G4 800 MHz 15″ Combo (Flat-Panel 2003) (Feb 2003)
Prozessor: PPC G4 mit 800 MHz
FPU integriert
L1 Cache 32K
L2 Cache 256K
interne Festplatte: 60 GB
Diskettenlaufwerk: Nein
Anschlussmöglichkeiten: 3x USB
2x FireWire 400
Video (Mini-VGA)
Ethernet (10/100 BaseT)
Arbeitsspeicher: Ab Werk: 256 MB, maximal 768 MB
Art: PC100 SO-DIMM/min. 10 ns
Slots: 2 (davon nur einer für Anwender zugänglich)
Video-RAM: Ab Werk: 32 MB, NVIDIA GeForce2 MX
maximale Auflösung: 1024 x 768 Pixel
verwendete Pufferbatterie: 3.6V Lithium

Weitere Themen: Powerbook


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz