21 Zoll iMac mit Core i3 im Macworld.com-Test

Tizian Nemeth
4

In einem ersten Benchmark-Test hat Macworld.com den neusten 21 Zoll iMac* gegen seinen Vorgänger antreten lassen. Wenig überraschend: Der neue mit einem Core i3 bestückte iMac arbeitet flotter als der 21 Zoll iMac mit seinem Core-2-Duo-Prozessor. Der Geschwindigkeitsvorteil von 20 Prozent kann sich allerdings sehen lassen.

Beide Kontrahenten takten mit einer Frequenz von 3,06 Gigahertz, allerdings kann der Core i3-540 auf Intels Hyper-Threading Technology zurückgreifen. Die sorgt für eine Verteilung der Aufgaben und parallele Bearbeitung auf den zwei Kernen des i3-Prozessors.

Was das bedeutet, zeigt der Benchmark-Test von Macworld.com. Während beim Abarbeiten von 14 unterschiedlichen Schritten an einer Datei von 50 Megabyte der Vorgänger rund 44 Sekunden benötigt, sind es beim neuen iMac 41 Sekunden. Deutlicher wird der Geschwindigkeitsvorteil allerdings beim Rendern. Im Cinebench-Test benötigt der alte iMac 2 Minuten und 16 Sekunden während es beim iMac mit Core i3-Prozessor 1 Minute und 42 Sekunden dauert. Auch beim Umwandeln einer MOV-Datei in das H.264-Format ist der Neue rund eine Minute schneller.

Die komplette Auflistung der Testergebnisse findet man in einer Tabelle auf Macworld.com.

Weitere Themen: Zoll, Mac World, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz