iMac 2011: Apple tauscht 1-Terabyte-Seagate-Festplatten aus

Florian Matthey
10

Wer einen 21,5- oder 27-Zoll-iMac der aktuellen Generation besitzt und seinen Rechner im Zeitraum Mai bis Juli 2011 kaufte, könnte in diesen Tagen eine Mail von Apple erhalten. In einigen Rechnern mit 1-Terabyte-Festplatte hat der Hersteller einen Datenträger von Seagate verbaut, der zu Problemen führen kann. Diesen tauscht Apple bei betroffenen Benutzern kostenlos aus.

Apple gibt keine genaueren Informationen zu den einzelnen Fehlern der Festplatte. Wer aber glaubt, betroffen zu sein, kann auf Apples Website die Seriennummer seines iMac* eingeben und so erfahren, ob er eine Austausch-Festplatte erhalten kann. Die Seriennummer lässt sich unter anderem im System-Profiler finden, der sich im “Dienstprogramme”-Ordner befindet oder über den Button “Weitere Informationen” im “Über diesen Mac”-Dialog im Apple-Menü befindet.

Den Austausch kann sowohl Apple selbst als auch ein autorisierter Apple Service Provider für Apple vornehmen. Eile ist jedoch nicht geboten: Das Unternehmen wird den kostenlosen Austausch mindestens bis zum 23. Juli 2012 vornehmen. Wer allerdings seinen Mac nicht sofort zum Apple-Service-Center bringen möchte, sollte bis dahin zumindest regelmäßig Backups seiner Daten anlegen, da möglicherweise das Risiko eines Datenverlustes oder Komplett-Ausfalls der Festplatte besteht.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz