iMac 2013: Lagerbestände lassen auf neue Modelle in den nächsten Wochen hoffen

von

Steht in naher Zukunft die Veröffentlichung neuer iMac-Modelle bevor? Apple soll die Lieferungen des All-in-one-Macs in diesen Tagen verlangsamen, bei vielen US-Händlern sind einzelne Modelle entweder nicht erhältlich oder vergünstigt im Angebot.

iMac 2013: Lagerbestände lassen auf neue Modelle in den nächsten Wochen hoffen

AppleInsider hat sich die Inventarsituation bei einigen Händlern in den USA angesehen und will außerdem erfahren haben, dass Apple allgemein die Lieferungen der aktuellen iMac-Modelle zurückfährt. Vieles deutet darauf hin, dass in naher Zukunft neue Modelle des All-in-one-Macs erscheinen.

Bei Amazon.com sind einzelne Variante des iMacs ausverkauft, bei anderen US-Händlern gibt es diverse Konfigurationen um bis zu 150 US-Dollar vergünstigt. Es scheint, als wollten diese Händler ihr bestehendes Inventar los werden.

Laut AppleInsiders Informationen könnten iMacs bereits Ende August erscheinen, möglicherweise wolle Apple aber nach den Erfahrungen im letzten Jahr, als die neuen iMacs wochenlang nicht lieferbar waren, erst genügend Exemplare herstellen und die Auslieferung deswegen um ein paar Wochen verschieben. Die neuen Rechner dürften neben den neuen Intel-Prozessoren der Generation “Haswell” auch 802.11ac-WiFi-Chips bekommen.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iMac 2013


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz