iMac 27" mit SSD-Festplatte ausstatten

Sebastian Trepesch
16

Beim Kauf eines 27 Zoll iMac* bietet Apple die Option an, ein Solid State Drive (SSD) einzubauen. Spätentschlossene oder Leute, die gerne anderen beim Arbeiten zusehen, können sich das Video von Richard Lai ansehen, wie er seinen iMac nachträglich umrüstete.

Richard Lai war sein Mac nach einem Jahr zu langsam. Deshalb holte er sich eine OCZ Vertex 2

* SSD und schraubte seinen Rechner auf, nachdem er die Glasplatte mit Saugnäpfen abhob:

Das Booten des iMacs läuft mit der neuen Festplatte jetzt dreimal schneller, sagt der Tüftler in seinem ausführlichen Bericht.

Ganz ohne ist so ein Umbau jedoch nicht. Richard Lai hatte zum Beispiel mit dem Sensor für die Temperatur zu kämpfen. In der endgültigen Umbaulösung wird seine SSD bei der Steuerung der Lüftung nicht mit einbezogen.

Zudem fehlt in den iMacs die Halterung für eine SSD. Eine Beschreibung für den Einbau einer SSD zusätzlich zur vorhandenen Festplatte hat macnews.de für den iMac 21″ vor einer Woche geliefert. Ein ausführlicher Artikel für ein SSD-Upgrade beim Mac Pro ist auf macmagazin.de zu finden.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz