iMac mit VESA-Mount: Ab heute auch ohne Standfuß

von

Wie hängt man den iMac von 2012 am besten an die Wand? Ab heute gibt es den eleganten Apple-Rechner in den bekannten Größen 21,5 Zoll und 27 Zoll auch ohne Standfuß, dafür mit dem etablierten Standard „VESA“ für (Wand-)Halterungen.

iMac mit VESA-Mount: Ab heute auch ohne Standfuß

Der iMac ist ein Gesamtkonzept mit wohldurchdachtem Design. Der feste Standfuß sorgt aber für mangelnde Flexibilität, zum Beispiel ist eine Anbringung an der Wand nicht problemlos möglich.

Die neue Ausführung schafft Abhilfe: Statt des Standfußes besitzt der „“ eine Metallschiene, über die er auf die Halterungen von verschiedenen Herstellern angebracht werden kann. Er ist ab heute erhältlich.

iMac mit VESA Mount Adapter: Ausführungen

Die technischen Daten und Ausführungen entsprechen – eben bis auf den Standfuß – den normalen iMac-Modellen. Bei der Bestellung kann der Käufer Speicher, Leistung etc. auf seine Ansprüche anpassen. An der Lieferzeit ändert sich hierbei nichts: Der VESA-iMac wird generell erst auf Bestellung hergestellt (BTO, Build to Order), weshalb die Auslieferung 7 bis 10 Geschäftstage benötigt.

Für die beiden Größen 21,5 Zoll und 27 Zoll schlägt Apple jeweils zwei Konfigurationen vor. Die günstigste Ausführung (21,5 Zoll) besitzt einen 2,7 GHz Quad-Core Intel Core i5-Prozessor mit 8 GB Arbeitsspeicher, 1 TB Festplatte und einer NVIDIA GeForce GT 640 M Grafikkarte (512 MB). Kosten: .
Die leistungsfähigste vorgeschlagene Variante (27 Zoll) besitzt einen 3,2 GHz-Prozessor und eine NVIDIA GeForce GTX 675M mit 1 GB. Die weiteren Daten sind identisch. Kosten: . Auf Wunsch kann der Speicherplatz bis 32 GB erweitert und eine Fusion Drive-Festplatte (Kombination aus Serial-ATA und SSD) verbaut werden.

Preis: Weniger kostet mehr

Zu kaufen gibt es den  und voraussichtlich auch bei zertifizierten Händlern. Wer denkt, ein eingesparter Standfuß spart auch Kosten, hat sich getäuscht: Apple verlangt 40 Euro Aufpreis für die VESA-Ausführung.

Der potentielle Käufer muss zudem noch eine Halterung ins Budget einplanen. Apple bietet in Verbindung mit dem iMac-Kauf Bretford-Halterungen für die Wand (134,95 Euro) und für den Tisch (199,95 bzw. 249,95 Euro) an. Die bisherigen Befestigungen, die an das alte iMac-Design passten, sind mit dem neuen Modell nicht kompatibel.

Alternativ kann man sich auch bei anderen Händlern nach verschiedensten VESA-Lösungen umsehen. Ob eine 15-Euro-Halterung den Rechner sicher hält und vor allem seiner würdig ist, ist allerdings fraglich...

 

 

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

  • Kostenlose und reduzierte Apps...

    Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone,...

    Hier sind sie wieder, die kostenlosen und reduzierten Apps für iPhone, iPad, iPod touch und Mac. Mit dabei: Musikfernsteuerung, Knobeleien und ein RAW-Entwickler... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz