iMacs 2012: Hinweise auf Fertigung in Kalifornien

von

Seit die ersten ausgelieferten iMacs den Schriftzug „assembled in USA“ tragen, scheint klar, dass Apple zumindest einen Teil seiner Computerproduktion ins eigene Land verlegt hat. Wo sich diese Fertigungsstätten genau befinden, ist zwar offiziell nicht bekannt. Es gibt aber Hinweise auf einen kleinen Ort in Kalifornien.

iMacs 2012: Hinweise auf Fertigung in Kalifornien

Durch die Verfolgung zweier Lieferungen will 9to5Mac herausgefunden haben, dass der Ursprung der Pakete in Fremont, Kalifornien lag. Manchen wird der Ort als zwischenzeitlicher Standort für die Produktion des Macintosh im Gedächtnis verblieben sein. Bis 1992 wurden hier Apple-Rechner gefertigt.

Dann wurde die Fertigung nach Elk Grove verlegt, um der Gefahr durch Betriebsausfall wegen Erdbeben in Küstennähe zu entweichen.

Die Theorie lautet: Apple ist zu seinen Wurzeln in Fremont zurückgekehrt und produziert zumindest vereinzelt wieder in Kalifornien. Durch eine offizielle Stellungnahme konnte diese Vermutung bislang jedoch nicht bestätigt werden.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

iMac

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz