USA: 999-Dollar-iMac für Bildungseinrichtungen erhältlich

Florian Matthey
7

Still und leise hat Apple in den USA eine neue, günstigere iMac-Version veröffentlicht, die das Unternehmen ausschließlich für Bildungseinrichtungen anbietet. Der 21,5-Zoll-iMac hat unter anderem einen anderen Prozessor, weniger RAM und eine kleinere Festplatte als das Standard-Einstiegsmodell, kostet dafür aber nur 999 US-Dollar.

Den amerikanischen Apple Online Store für Bildungseinrichtungen können nur solche Einrichtungen selbst aufrufen. Allerdings nimmt Apple in einem Support-Dokument auf den 21,5-Zoll-iMac, Modell “Ende 2011″: Dieser arbeitet mit einem 3,1-Gigahertz-Intel-Core-i3-Prozessor und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher, das eigentliche Einstiegsmodell gibt es derweil mit 2,5-Gigahertz-Intel-Core-i5-Prozessor und 4 Gigabyte RAM.

Außerdem verbaut Apple in den “Bildungs-iMac” eine 250-Gigabyte-Festplatte statt einem 500-Gigabyte-Datenträger. Der Grafikprozessor ist mit dem Modell AMD Radeon HD 6750M zwar der gleiche, auch den Video-RAM hat Apple aber auf 256 Megabyte halbiert. Beachtenswert ist auch, dass das Support-Dokument keinen Bezug auf die Thunderbolt-Schnittstelle nimmt. Möglicherweise hat Apple aber auch einfach vergessen, dieses Feature, das bei neuen Macs schon Standard geworden ist, zu erwähnen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple eine vergünstigte Version eines Macs exklusiv für Bildungseinrichtungen verkauft. Viele werden sich noch an den eMac erinnern – ein Mac mit Röhenbildschirm, der dem damaligen iMac ähnelte, jedoch ursprünglich nur für Bildungseinrichtungen konzipiert war. Anders als den eMac dürfte der neue Bildungs-iMac aber nicht zu einem späteren Zeitpunkt für jedermann erhältlich sein.

Ob und wann der 999-Dollar-Bildungs-iMac auch für deutsche Bildungseinrichtungen erhältlich sein wird, ist unklar. In Apples deutschem Bildungs-Online Store ist der Core-i5-21,5-Zoll-iMac weiterhin das günstigste Modell für 1080,52 Euro. Im Standard-Store kostet dieser 1149 Euro*.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz