Mac mini: Niedrige Lagerbestände lassen auf Ivy-Bridge-Update hoffen

von

Während die MacBooks bereits seit Sommer über Ivy-Bridge-Prozessoren verfügen, müssen der iMac und der Mac mini weiter warten. Vom Mac mini gibt es in diesen Tagen allerdings auffällig niedrige Lagerbestände. Das lässt auf ein baldiges Update hoffen.

Mac mini: Niedrige Lagerbestände lassen auf Ivy-Bridge-Update hoffen

AppleInsider hat die Entwicklung der Lagerberstände bei einigen Händlern beobachtet und festgestellt, dass mehrere Modelle des Mac mini – die 2-, 2,3- und 2,5-Gigahertz-Varianten – teilweise nur in geringen Stückzahlen, teilweise überhaupt nicht erhältlich sind.

Immer dann, wenn Apple neue Macs vorstellt, kündigen sich diese zuvor durch sinkende Lagerbestände an. Das bedeutet aber leider nicht zwangsläufig, dass auf niedrige Lagerbestände auch kurze Zeit später neue Produkte folgen: Schon vor einem Monat ließen die iMac-Lagerbestände nach, neue Modelle lassen aber immer noch auf sich warten.

Ivy Bridge

  • von Matthias Schleif

    Mit dem zur Zeit stattfindenden Generationswechsel der Intel iCore-Serie wird auch die Integration der Grafikeinheiten auf dem selben Chip (SoC) einen Schritt voran getrieben. Mit den Neuentwicklungen HD2500 und HD4000, die die bisherigen Grafikchips HD2000 und...


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz