Zweite Festplatte für Mac mini: In 38 Schritten zum Ziel

von

Der Mac mini ist das kleinste Desktop-Rechnerlein, das Apple zu bieten hat. Mit gerade einmal 1,4 Liter Volumen nimmt er kaum mehr Platz weg als eine Saftpackung. Und doch bietet sein Inneres wegen des fehlenden optischen Laufwerkes nunmehr Platz genug für eine zweite Festplatte. iFixit zeigt, wie es geht.

Für knapp 70 US-Dollar erhält man ein gut bestücktes Set, das alles beinhaltet, was man benötigt: SATA-Kabel, Einbaurahmen und spezielle Tools und Spatel um die verschiedenen Bestandteile des Mac mini zu lockern und zu lösen. Hinzu kommen lediglich die Kosten für die zweite Festplatte selbst.

In 38 gut bebilderten Schritten erklärt iFixit, worauf es beim Festplatten-Einbau ankommt. Dabei sollte jeder durchschnittlich talentierte, nicht all zu grobmotorische mini-User in der Lage sein, die Anweisungen zu befolgen. Auch wer nicht im Besitz eines der neuesten Modelle ist, kann seinem Mac mini ein zweites Laufwerk spendieren.

Vom PowerPC mini bis hin zu der Variante aus der Mitte des vergangenen Jahres – für jeden hat iFixit ein gesondertes Kit im Angebot. Allerdings war der Ansturm auf die Werkzeuge für den aktuellen mini so groß, dass vorerst keine mehr vorhanden sind. Man verspricht aber, schnellstmöglich Nachschub zu besorgen. Bis dahin können Interessenten ihre E-Mail-Adresse hinterlassen und werden informiert, sobald wieder bestellt werden kann. Die Versandkosten nach Deutschland via UPS belaufen sich auf ungefähr 9,50 Euro.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz