Mac Pro 2013: Benchmark-Tests des 12-Kern-Xeon

Wie schnell ist der neue Mac Pro? Kurz nach der Präsentation im Juni waren mutmaßliche Geekbench-2-Ergebnisse aufgetaucht, die nicht so berauschend waren. Jetzt wurde der Hauptprozessor des Rechners separat getestet.

Mac Pro 2013: Benchmark-Tests des 12-Kern-Xeon

Die Geekbench-2-Ergebnisse schienen tatsächlich von einem Mac Pro zu stammen, der mit der Vorab-Version von OS X Mavericks arbeitete. Das Testergebnis lag bei knapp unter 24.000 Punkten – damit wäre der neue Mac Pro kaum schneller als sein in die Jahre gekommener Vorgänger.

Es gab verschiedene mögliche Erklärungen, warum die Testergebnisse verhältnismäßig schwach ausgefallen sein könnten – abgesehen von der Variante, dass sie möglicherweise nicht wirklich von einem Mac Pro 2013 stammten: Die verwendete Geekbench-2-Version arbeitete nur mit 32 Bit, außerdem handelte es sich immerhin um Prototyp-Hardware und Beta-Software.

Tom’s Hardware (via Mac Rumors) hat nun eine frühe Version des Prozessors Intel Xeon E5-2697 V2 erhalten, den Apple in den Mac Pro integrieren wird.

Die Tester haben diesen Prozessor in einen PC eingebaut und mit Windows getestet – auch diese Ergebnisse müssen also nicht das widerspiegeln, was beim Mac Pro am Ende herauskommen wird. Dennoch sollten sie eher einen Eindruck dessen geben, zu was der 12-Kern-Prozessor mit 30-Megabyte-Level-3-Cache im neuen Mac Pro in der Lage sein wird.

Das Ergebnis kann sich schon eher sehen lassen: Das Geekbench-2-Endergebnis lag mit 30.000 Punkten deutlich über dem des mutmaßlichen Mac Pro – wohlgemerkt handelte es sich auch um eine 64-Bit-Version von Geekbench. In den meisten anspruchsvollen Multi-Threaded-Tests konnte die CPU die meisten aktuellen Core-i-Chips deutlich hinter sich lassen, in vielen Tests, in denen nur ein Prozessorkern aktiv war, waren die anderen Chips jedoch schneller.

Letztendlich wird man weiterhin bis Herbst warten müssen um zu sehen, wie schnell der neue Mac Pro wirklich ist. Das Potential scheint zumindest für Aufgaben, die viele der Prozessorkerne verwenden, jedoch vorhanden zu sein.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz