Apple nennt Quanta-Werk in Kalifornien für Mac-Produktion

von

In diesem Jahr möchte Apple mit der Produktion eines Mac in den USA beginnen – dabei könnte es sich Gerüchten zufolge um den Mac mini oder den Mac Pro handeln. Jetzt hat Apple immerhin bekannt gegeben, wer der Partner für die US-Produktion ist und wo sie stattfindet.

Apples CEO Tim Cook hatte Ende letzten Jahres in zwei Interviews erklärt, dass Apple in Zukunft einen Mac wieder in den USA produzieren lassen würde. Zuvor war einigen Besitzern eines neuen iMac bereits aufgefallen, dass sich auf den Rechnern die Aufschrift “Assembled in USA” befindet.

Da der iMac aber ein Rechner ist, von dem Apple zahlreiche Exemplare produziert, gilt es als wahrscheinlicher, dass Apple die weniger verbreiteten Exemplare Mac mini oder Mac Pro in Amerika herstellen lassen wird.

Auf der eigenen “Supplier Responsibility”-Seite, auf der Apple über Zulieferer informiert, gibt es nun einen neuen Eintrag über den Apple-Partner Quanta Computer: Für diesen nennt Apple nicht mehr nur noch das Werk im chinesischen Shanghai in Sachen Mac-Produktion. Ein weiterer Eintrag benennt ein Quanta-Werk in Fremont, Kalifornien. Es scheint, als werde Apple dort den “USA-Mac” herstellen lassen.

Bisher hatten Beobachter vermutet, dass Foxconn die Produktion übernehmen würde, da auch dieser Apple-Partner in den USA investiert. Denkbar ist natürlich auch, dass Apple mehrere Rechner von mehreren Partnern in den USA produzieren lassen wird.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Mac mini (2012), Mac mini Server


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz