Apple Store ist offline: Neuer Mac Pro in den Startlöchern - Update

Flavio Trillo
39

Ein verräterischer gelber Notizzettel prangt auf der Webseite des Apple Online Store – “We’ll be back soon” heißt es. Nachdem vor einigen Tagen bereits ein neues MacBook Air sowie ein neuer Mac mini auf diese Weise das Licht der Welt erblickten, steht jetzt vor allem ein neuer Mac Pro ins Haus.

Die geheimniskrämerische Art des Computer-Herstellers ist dafür verantwortlich, dass uns kaum mehr als Spekulation möglich ist. Doch die Produktzyklen geben zumindest einen Anhaltspunkt dafür, was Apple heute in petto haben könnte. 367 Tage ist die letzte Aktualisierung her; der Mac Pro ist, am Durchschnitt gemessen, also bereits seit 108 Tagen überfällig.

Allerdings erfuhr der Profi-Rechner aus Cupertino sein jüngstes Update erst im Juli 2010, es wäre also durchaus denkbar, dass Apple einen Jahresrhythmus einführt. Sollten neue Mac Pros kommen, gibt es bereits einige Hinweise darauf, welche Neuerungen man erwarten darf.

So sind Thunderbolt-Schnittstellen mit großer Sicherheit Teil des Upgrades, auch schnellere Prozessoren werden von niemandem ernsthaft angezweifelt. Basierend auf der Sandy-Bridge-Reihe für Notebooks und Desktop-Rechner kommen, vielleicht exklusiv für Apple, frische Xeon-CPUs mit bis zu 12 physischen Kernen und Quad-Channel-Arbeitsspeicher.

Eher fragwürdig scheint die Integration eines Blu-ray-Laufwerkes. Steve Jobs ist erfahrungsgemäß kein Fan der Technologie und würde für eine große Überraschung sorgen, sollte er sich zu einem solchen Schritt entschlossen haben. Auch denkbar ist ein neues Gehäuse-Design, der den Mac Pro als Nachfolger des Xserve positionieren würde: Schlanker soll er also werden.

Das bekannte Signal für Wartungsarbeiten an dem Shop oder neue Produkte ist heute etwas früher dran, als sonst üblich. Wir halten die Augen offen und warten gespannt auf das Verschwinden des gelben Klebezettels.

Update:

Alle Hoffnung war umsonst. Der Apple Store* ist wieder online und vom neuen Mac Pro keine Spur. Statt dessen scheint sich auf den ersten und zweiten Blick nur wenig, nein, gar nichts verändert zu haben. Es ist also wie zu Kinderzeiten, wir rätseln: Wer findet die Unterschiede?

Weitere Themen: Apple Store, Update

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz