Mac Pro: Auspackzeremonien und erste Benchmarks

Florian Matthey
3

Die neuen Mac-Pro-Modelle mit bis zu zwölf Prozessorkernen sind bei den ersten Kunden eingetroffen. Es folgt die übliche Prozedur, die allen Macs widerfährt: Die ersten Bilder von Auspackzeremonien sowie die ersten Benchmarks zieren diverse Internetseiten.

Bare Feats hat die Benchmark-Tools Cinebench und Geekbench auf dem neuen Modell ausgeführt und mit den Mac-Pro-Modellen der Jahre 2008 und 2009 verglichen. Wenig überraschend sind die neuen Modelle deutlich schneller als die 8-Core-Vorgänger, der Leistungszuwachs zum bisherigen Top-Modell liegt beim neuen Flaggschiff bei rund 50 Prozent, die Modelle mit zwölf Kernen sind dabei deutlich schneller als die mit acht.

Beim Test des Spiels Portal zeigt sich hingegen der Unterschied zwischen Theorie und Praxis: Hier bringen die sechs Prozessorkerne pro CPU nur kleinere Verbesserungen – vor allem, soweit der Benutzer die neue ATI-Grafikkarten in einem alten Mac Pro installiert.

Links zu Bildern ausgepackter Mac Pros hat Mac Rumors zusammengestellt.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz