Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Mac Pro Modelle mit Hitze- und Performanceproblemen

Bernd Korz

In letzter Zeit kommt Apple nicht mehr zur Ruhe, was die Probleme mit den Geräten angeht. Anscheinend hat das Unternehmen derzeit kein glücklichen Händchen. So gibt es massive Probleme mit dem iMac 27″  oder auch diverse Probleme mit den MacSafe Steckern und MacBooks an sich.

Jetzt kommen Probleme mit den Mac Pro hinzu. Geräte, die auf dem Nehalem-Chip basieren, weisen teilweise massive Performanceprobleme auf,dabei wird die Leistung der CPU drastisch reduziert, was wohl zurückzuführen ist auf den Onboard Audio-Chipsatz.

Laut Ars ist dem Apple Support das Problem bekannt und so liegen auch diverse Beschwerden diesbezüglich beim IT-Unternehmen vor. Apple arbeite mit Hochdruck an einer Lösung der Angelegenheit, so das Unternehmen.

Es hat den Anschein, dass die auftretenden Probleme auch direkt reproduzierbar sind, so treten die Leistungsschwankungen und Hitzeprobleme nur dann auf, wenn Musik mit iTunes abgespielt wird. Verstärkt wird der Eindruck durch die Tatsache, dass Kunden, die eine PCIe basierende Soundkarte verwenden keinerlei dieser Symptome vorfinden.

Noch mehr Klarheit kam durch Aussagen von Kunden, die denselben Rechner mit Windows in Betrieb haben, dort treten auch keinerlei der benannten Probleme auf.  So darf mittlerweile davon ausgegangen werden, dass sich in Snow Leopard 10.6.x ein Fehler eingeschlichen hat. Da Apple durch den Support mitteilen lässt, dass man bereits an einer Lösung arbeitet, kann davon ausgegangen werden, dass mit der dem Update auf die Version 10.6.3 wohl auch hierfür ein Update integriert sein wird.

Auch Kunden des auf dem Intel i7 basierenden Chipsatzes berichten über dieselben Auffälligkeiten, und deren Schlussfolgerung ist ebenso, dass es nur beim Nehalem auftritt. Wobei bei eben diesen Geräten wohl auch Logic Studio betroffen ist.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz