Mac Pro stinkt, Besitzer will Apple verklagen

von

Das klingt nach einem feinen Näschen, hat aber einen ernsten Hintergrund: Weil sein Mac Pro stinkt, erwägt ein Brite eine Klage gegen Apple.

Mac Pro stinkt, Besitzer will Apple verklagen

The Guardian berichtete vor kurzem, dass der Besitzer eines Mac Pro vergeblich mit einem alten Problem kämpfe: Sein Apple-Rechner aus dem Jahre 2007 stinke. Dreimal sei der Mac in Reparatur gewesen, Netzteil, Wärmeleitpasten und Kühlkörper ausgetauscht worden, doch der Computer stoße weiterhin die unangenehmen Dämpfe aus.

„Ich bin am Ende meiner Kräfte“, so der Mac Pro-Besitzer. Deshalb erwäge er jetzt die Klage nach dem britischen „Sales of Goods“-Gesetz, was innerhalb von sechs Jahren nach dem Kauf noch möglich sei.

Ein sehr empfindliches Näschen? Nicht unbedingt: Vor fünf Jahren hatten auch wir (damals noch unter dem Namen macnews.de...) berichtet, dass sich Käufer über die Gerüche des Mac Pro beschweren. Ein Labor fand sogar heraus, dass die Ausdünstungen Benzol enthielten. Auf längere Zeit könne das zu Leukämie führen.

Vermutlich betraf das Problem nur ein kleiner Teil der Macs – und nur bis zur Generation aus dem Jahre 2008. Dass sich jetzt immer noch ein Besitzer mit dem Problem herumärgert, ist nicht nur erschreckend, sondern auch etwas seltsam.

(via pressetext.com)

 

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz