Mac Pro: Treiber im Mac OS X 10.7.3 machen Hoffnung auf neues Modell

Florian Matthey
7

Der Mac Pro ist aktuell Apples einziger Computer, der noch ohne Sandy-Bridge-Prozessoren und einen Thunderbolt-Anschluss auskommen muss. Wann und ob Apple nachrüsten wird, ist allerdings unklar: Zuletzt hieß es, dass Apple über eine Einstellung der Produktreihe nachdenke. Einige Treiber-Dateien der Beta-Version von Mac OS X 10.7.3 machen Apples Profi-Benutzern hingegen Hoffnung.

In den Vorab-Builds von Mac OS X 10.7.3 befinden sich unter anderem Treiber für AMDs “Tahiti”-Grafikchips, die ab Januar erhältlich sein sollen. Diese GPUs hat AMD für Desktop-Rechner konzipiert. Unter allen Mac-Modellen ist wiederum der Mac Pro das einzige Gerät, in dem Apple noch einen Desktop-Grafikchip einsetzt. Im iMac und Mac mini arbeiten hingegen für Mobil-Rechner konzipierte Chips.

Anfang 2012 könnten daher auch neue Mac-Pro-Modelle erscheinen, da dann auch entsprechende Xeon-Prozessoren, also die Server-Version der Sandy-Bridge-Chips bereitstehen sollen. Dennoch beseitigt der Fund in den 10.7.3-Systemdateien nicht die Sorge um die Zukunft des Mac Pro: Apple könnte durchaus ein neues Mac-Pro-Modell entwickelt haben, sich dann aber doch noch gegen die Veröffentlichung entscheiden.

Weitere Themen: Mac OS X, Treiber, Mac, Mac OS X 10.7 Lion

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz