Mac Pro und iMac: Neue Modelle sollen 2013 kommen

Während Apples WWDC in den letzten Jahr vor allem im Zeichen des iPhone stand, war bei der gestrigen Keynote das MacBook Pro mit Retina Display der Star der Show. Von einem neuen iMac oder gar einem neuen Mac Pro fehlte jedoch jede Spur – doch sollen neue Modelle im nächsten Jahr folgen.

Mac Pro und iMac: Neue Modelle sollen 2013 kommen

Der IT-Blogger der New York Times, David Pogue, fragte sich nach Apples gestriger Keynote, ob sich das Unternehmen ganz von Desktop-Rechnern verabschieden wollte – immerhin sind der größte Teil der Macs, die Apple verkauft, MacBooks, und gestern gab es nur neue MacBook-Air- und MacBook-Pro-Modelle zu sehen.

Wird es also keine neuen iMac- und Mac-Pro-Modelle mehr geben? Der gestern im Apple Store veröffentlichte “neue” Mac Pro lässt sich immerhin kaum als wirklich neues Modell zählen. Pogue fragte einen Apple-Manager – und bekam überraschenderweise sogar eine recht präzise Antwort: Neue Desktop-Macs sind unterwegs und werden “wahrscheinlich 2013″ erscheinen.

Angesichts dessen, dass das letzte Update für den iMac schon über ein Jahr her ist und es vom Mac Pro seit fast zwei Jahren kein wirklich neues Modell gibt, neue Hardware aber bereitstünde, lässt sich Apple mit den neuen Modellen überraschend lange Zeit. Angesichts dessen, dass Pogue bei Apple selbst nachfragte, dürfte es 2013 aber tatsächlich soweit sein.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iMac 2014

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz