Neuer Mac Pro-Prototyp kleiner und womöglich als Server einsetzbar

Thomas Konrad
43

Gerüchten zufolge arbeitet Hersteller Apple derzeit an einem neuen Prototypen für seinen leistungsfähigen Mac Pro-Rechner. Angeblich soll sich dabei auch das Design ändern. Das neue Geräte sei deutlich schmaler und etwas weniger hoch, könnte damit in einen Serverschrank passen. Es wäre so als Ersatz für Apples eingestellte Xserve-Serie geeignet.

Etwas mehr als 13 Zentimeter breit und gut 48 Zentimeter hoch soll der Prototyp sein. Laut Seth Weintraub von 9to5Mac klein genug, um in einen Serverschrank mit Standardgröße zu passen. Zum Vergleich: Derzeit ist Apples Mac Pro rund 20,6 Zentimeter breit und 51,1 hoch. Neu seien außerdem die Festplatten-Steckplätze: In einem Einschub finden nun angeblich zwei aufeinander gestapelte Festplatten Platz. Auch mit SSDs soll das Gerät zurecht kommen.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit dürfte ein neuer Mac Pro mit Thunderbolt-Steckplätzen ausgestattet sein. Insbesondere für professionelle Anwender im Bereich Videoschnitt könnte Apple Blu-ray-Laufwerke als Option anbieten.

9to5Mac rechnet mit einem Verkaufsstart im Juni. Dann nämlich will Apple auch eine neue Version von Final Cut Pro veröffentlichen.

Weitere Themen: Server

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz