Nikon Coolpix P7100 - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
0.0

Beschreibung

Anspruchsvolle Fotografen suchen häufig nach guten Kompaktkameras für die leichte Fotografie zwischendurch. Sie wünschen sich hohe Bildqualität, einen großen Sensor, RAW und manuelle Einstellungen. Die jetzt vorgestellte Nikon Coolpix P7100 scheint ein hoffnungsvoller Kandidat für sie zu sein.

Acht Kompaktkameras hat Nikon in dieser Woche angekündigt. Darunter ist eine, die besonders interessant ist: Die neue P7100 tritt als Spitzenmodell der P-Serie die Nachfolge der erfolgreichen P7000 an. Die P7100 soll gegenüber der mehrfachen Testsiegerin höhere Bildqualität bieten und noch schneller sein: beim Einschalten, Auslösen und beim Autofokus.

Die kleine Kompakte hat wie die P6000 und die * einen relativ großen 1:1,7-Zoll-CCD-Sensor, der vernünftigerweise nur zehn Megapixel auflöst. Hinzu kommen manuelle Einstellmöglichkeiten wie bei großen DSLR-Kameras und einige weitere Verbesserungen gegenüber der P7000.

Die neuen Key-Features sind ein schwenkbares 3-Zoll-Display, Einstellräder an Vorder- und Rückseite und kreative Effekte. Wie die P7000 hat auch die P7100 ein 7,1-faches Zoomobjektiv, einen optischen Sucher, einen eingebauten aufklappbaren Blitz und einen Schuh für einen externen Blitz oder ein Mikrofon.

Das Zoomobjektiv mit Bildstabilisator erlaubt eine Brennweite von 28 bis 200 mm (äquivalent zum Kleinbildformat) und besitzt eine Lichtstärke von f2,8 bis f5,6. Häufiger benutzte Zoomstufen kann man auf bis zu sieben Speicherplätzen ablegen.

Manuelles und mehr

Für ambitionierte Fotografen besitzt die Kamera den ganzen Funktionsumfang manueller Einstellmöglichkeiten inklusive Blenden- und Verschlusszeiten-Modi bis hin zur schnellen Belichtungskompensation auf der Oberseite.

Als neue kreative Effekte bietet die P7100 HDR und einen Zoom-Belichtungsmodus, der mit geringen Verschlusszeiten eine Art “Hyperspace”-Effekt erzeugen soll. Manuell ist dieser nur sehr schwierig zu erreichen, weil die Linse während der langen Belichtungsphasen ständig zoomt. Die P7100 ist unseres Wissens nach die erste Kamera, die eine solche Zoom-Belichtungsautomatik bietet.

Für Serienaufnahmen schießt die P7100 1,2 Bilder pro Sekunde im Burst-Modus bei voller Auflösung. Der für viele Profis wichtige RAW-Modus ist selbstverständlich, dafür filmt sie allerdings Videos nur in 720p (1280 x 720) statt Full-HD mit einer Bildrate von 24 Bildern pro Sekunde (fps), allerdings lässt sich der Bildstabilisator weiter nutzen und die Belichtung speichern, um Helligkeitswechsel zu vermeiden. Entfernungsfokus und Belichtungszeit lassen sich fixieren.

Außerdem besitzt die Kamera Ausgänge für HDMI und einen Eingang für externe Mikrofone. Voraussichtlich ab Mitte September 2011 wird die Nikon Coolpix 7100 für 549,00 Euro erhältlich sein.

Fazit

Mit der neuen P7100 mischt Nikon das Feld der kompakten High-End-RAW-Kameras auf. Gerade das schwenkbare Display könnte viele zu ungewöhnlichen Perspektiven verführen. Damit zieht sie mit der Canon G12 gleich. Die manuellen Möglichkeiten sind mit den neuen Einstellrädern noch gewachsen. Der automatische Hyperspace-Zoom-Modus ist ebenfalls interessant.

Mit knapp 400 Gramm und einem Maß von 99 x 117 x 48,3 Millimeter ist die Kamera zwar zu groß für die Hosentasche. Diejenigen, die gute Fotos mit RAW-Entwicklung schießen möchten, ohne die DSLR-Tasche dabei zu haben, erhalten mit ihr jedoch eine echte Nikon.

Vorteile
+ relativ großer 1:1,7 Sensor
+ RAW
+ schnell bei Start, Fokus, Auslösung
+ großer Zoombereich

Nachteile
- relativ schwer
- kein Full-HD-Video

Nikon Coolpix P7100
Hersteller: Nikon
Preis: 549 Euro (UVP)
Erhältlich: ab Mitte September 2011
Technische Daten
Produktvideo

Alternativen
*
*
*
(alle Preise von billiger.de)

Testberichte
vom Vorgänger P7000 bei testberichte.de

 

Hat dir "Nikon Coolpix P7100" von Ralf Bindel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Beschreibung von

Weitere Themen: Nikon