Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Ars Technica vergibt eigene Design Awards für Mac-OS-X-Apps

Florian Matthey
2

Ars Technica hat die Sieger seines “Ars Design Award” für das Jahr 2010 bekannt gegeben. Apple möchte in diesem Jahr die Apple Design Awards auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) nur an iPhone Entwickler vergeben, weshalb sich Ars Technica für einen eigenen Wettbewerb für Mac-OS-X-Software entschied.

Eine achtköpfige Jury aus Ars-Technica-Mitarbeitern hat Apps in insgesamt sechs Kategorien ausgezeichnet. Beste neue Mac-OS-X-App wurde die Version 4 des FTP- und Download-Clients Transmit, auf Platz zwei folgte 1Password. Die höchste benutzerfreundlichkeit biete Tweetie vor Mac for Transmit 4, die innovativste App das Datei-Synchronisierungstool Dropbox vor dem Coding-Tool Snippets.

Papers, eine Software für die Verwaltung wissenschaftlicher Arbeiten, konnte die beste Education-App werden, auf dem zweiten Platz folgte Soulver, ein Tool für schnelle Berechnungen. Als besten Schüler/Student hat Apple Logan Collins für seine akademische Planungssoftware Schoolhouse ausgezeichnet, darauf folgten Supasorn Suwajanakorn und Sukolsak Sakshuwong des Multi-Touch-Tools jitouch. Die Leser haben wiederum 1Password und Dropbox als beste und zweitbeste App erkoren.

Die Sieger erhalten einen Aluminium-Würfel mit Gravur als Trophäe, Logan Collins hat unabhängig vom Award zur Unterstützung vom iStockphoto-Entwickler 1000 US-Dollar bekommen.

Externe Links

Weitere Themen: Mac OS X, Apps

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz