Acorn 2.5: Bildbearbeitungsprogramm lernt neue Automator-Aktionen

Tizian Nemeth
3

Entwickler Gus Mueller aktualisiert sein Bildbearbeitungsprogramm Acorn. In Version 2.5 unterstützt das Programm Layer-Masken und bietet eine Reihe von neuen Automator-Aktionen, die die Bildbearbeitung noch etwas leichter von der Hand gehen lassen.

Mit den neuen Automator-Aktionen kann das Programm automatisch Layer wie Wasserzeichen auf Bilder legen, Bilder öffnen und schließen, ohne dass man jedes Einzelne erst anwählen muss, und auch das Trimmen und Beschneiden der Bilder kann man nun dem Programm übertragen.

Acorn ist mit einem Preis von rund 50 US-Dollar eine kostengünstige Bildbearbeitungs-Alternative zu Adobes Photoshop. Die Bildbearbeitung erfolgt bei Acorn in einem separaten Fenster, das von den Bearbeitungstools abgetrennt ist. Anwender können Acorn vor dem Kauf 14 Tage lang uneingeschränkt testen.

14,9 Megabyte Download – mindestens Mac OS X 10.6 – englisch – 49,95 US-Dollar.