Adobe Flash Player 10.2.159.1 - Neuer Flash Player schließt gefährliche Sicherheitslücke

Tino
1

Adobe reagiert und veröffentlicht den Flash Player Version 10.2.159.1, um eine Sicherheitslücke zu schließen. So ziemlich jeder Internetuser nutzt den Player, da dieser die Anzeige, bzw. Funktion von Flash-Inhalten und Anwendungen auf Web-Browsern ermöglicht.

Adobe Flash Player 10.2.159.1 - Neuer Flash Player schließt gefährliche Sicherheitslücke

Ohne den Flash Player von Adobe geht in Sachen Web-Video und sogar auf Seitenebene im Netz kaum noch etwas. Der Adobe Flash Player ermöglicht die Anzeige von Flash-Inhalten auf einer Internetseite und diese Inhalte findet man so gut wie überall. So können Werbeanzeigen, aber auch redaktionelle Bild- und Videoinhalte ohne Flash Player nicht richtig angezeigt werden. Kurz gesagt – ohne Flash auf deinem Rechner läuft so gut wie nichts.

Umso erschreckender, wenngleich auch vorausschaubar, dass sich die Internetkriminalität auf solch weit verbreitete Entwicklungsumgebungen stürzt, um schädliche Software auf Computer einzuschleusen und im schlimmsten Fall auszuführen.

In einer offiziellen Stellungnahme von Adobe heißt es, dass die Sicherheitslücke im Flash Player über manipulierte Web-Seiten und Flash Dateien, welche in Word- und Excel-Dokumenten “versteckt” sind, ausgenutzt wird.

Das amerikanische Softwareunternehmen Adobe hat nun mit der aktuellsten Veröffentlichung des Adobe Flash Players mit der Version 10.2.159.1 nachgebessert und die Sicherheitslücke geschlossen.

Internetnutzer, und das betrifft so ziemlich jeden, sollten umgehend den neusten Adobe Flash Player 10.2.159.1 herunterladen, um keine Risiken einzugehen.

Weitere Themen: flash, Flash Player 64-Bit Download, Adobe

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz