Adobe veröffentlicht Flash Player 10.1

Florian Matthey
17

Adobe hat nach einer langen Beta-Phase die neue Version 10.1 des Browser-Plug-ins Flash Player veröffentlicht. Anders als die im April veröffentlichte “Gala”-Beta-Version (wir berichteten) unterstützt dieser aber nicht das hardwarebeschleunigte Abspielen von H.264-Flash-Videos.

Dennoch verspricht Adobe einige Verbesserungen: Der Flash Player ist jetzt eine Cocoa-App und greift so auf Apple-Technologien wie Core Audio, Core Graphics und Core Foundation zu. Für Vollbild-Darstellungen hat Adobe die Arbeit mit OpenGL verbessert, Core Animation soll vor allem unter Mac OS X 10.6 Snow Leopard die allgemeine Rendering-Leistung verbessern. Allgemein soll der Flash Player schneller arbeiten, gleichzeitig aber weniger Ressourcen in Anspruch nehmen.

In der PC-Version ist die zuvor auch für den Mac angekündigte Hardware-Beschleunigung allerdings enthalten – wann und ob sie in einem Update für den Mac folgt, bleibt abzuwarten. Die Android-Version des Flash Player 10.1 soll im Laufe des Monats erscheinen.

Erfreulich für Besitzer älterer Macs ist, dass Adobe selbst den PowerPC-G3-Prozessor noch unterstützt – Flash Player 10.1 werde für diese Rechner aber die letzte Version sein. Bei Intel-Macs setzt Adobe mindestens einen Core-Duo-Prozessor mit 1,33 Gigahertz voraus.

Weitere Themen: flash, Flash Player 64-Bit Download, Adobe

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz