Adobes Flash Player 10.2 ist fertig. Nach einer Beta-Phase ist die finale Version jetzt für Mac, Windows und Linux erhältlich. Der Flash Player 10.2 bringt – kompatible Hardware vorausgesetzt – einen deutlichen Leistungssprung durch Einsatz von Grafikhardware: Adobe verspricht eine Effizienz-Steigerung um das 34-Fache für Flash-Videos.

Das Zauberwort heißt „Stage Video“: Adobes neue, hardwarebasierte H.264-Decoding-Funktion, die auf der Hardware-Decoding-Technologie des Flash Player 10.1 aufbaut. Mit Hilfe von Stage Video braucht der Flash Player 10.2 für die selben Aufgaben deutlich weniger Leistung als frühere Versionen, was vor allem der Batterielaufzeit von Notebooks zugute kommt. Adobe verspricht eine Hauptprozessor-Auslastung von nur 1 bis 15 Prozent beim Abspielen eines 1080p-Videos.

Als weitere Neuerungen bringt der Flash Player 10.2 die Unterstützung für Vollbild-Video-Wiedergabe auf mehreren Displays, die Möglichkeit für Flash-Entwickler, den Cursor zu verändern sowie Verbesserungen des Sub-Pixel Text Rendering. Letzteres soll vor allem die Darstellung von Schriftzeichen verbessern.

Voraussetzung für Stage Video ist, dass Anbieter von Flash-Videos ihren Player für entsprechend anpassen. Wichtige Video-Portale wie YouTube haben das bereits vor einiger Zeit getan, erste Tests der im Dezember 2010 erschienenen Beta-Version bestätigten den deutlichen Leistungssprung. Voraussetzung ist ein Mac mit Intel-Core-Duo-Prozessor mit mindestens 1,33 Gigahertz Taktfrequenz, mindestens 256 Megabyte Arbeitsspeicher und mindestens 128 Megabyte Video-RAM.

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    Wie viele andere Mobilfunkanbieter in Deutschland, gehört auch o2 zur Telefónica Deutschland Holding AG. Wenn ihr Probleme habt, mit der SIM-Karte von o2 ins mobile Internet „einzutauchen“, müsst ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nur die o2 APN-Einstellungen eures Smartphones, Tablets oder Surfsticks einrichten. Wie das funktioniert und welche Daten ihr für den Access Point Name (APN) bei o2 sowie einigen Drittanbietern...

    Thomas Kolkmann 1

  • PowerDVD

    PowerDVD

    Der PowerDVD Download verschafft euch einen sehr umfangreich ausgestatteten Mediaplayer für die Wiedergabe von DVDs, Blu-rays, beliebiger Videodateien, Musik und Diashows. Das Programm unterstützt dabei die Wiedergabe sowohl von Ultra HD-Blu-ray, als auch von HDR 10.

    Marvin Basse 1

  • WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    Mit WhatsApp Web könnt ihr den beliebten Messenger auch direkt im Browser auf eurem PC benutzen. Der Web-Client verbindet sich dabei über euren WhatsApp-Account auf eurem Smartphone mit den WhatsApp-Servern. So könnt ihr beispielsweise daheim bei längeren Unterhaltungen gemütlich die Laptop- oder PC-Tastatur nutzen, ohne euch die Finger auf dem Touchscreen wund zu drücken.

    Thomas Kolkmann 3

* gesponsorter Link