Adobes Flash Player ist ab sofort in einer neuen Version 10.3 erhältlich. Wer das Update installiert, findet Flash danach in den Systemeinstellungen wieder: Dort lassen sich dann einfacher bisher Einstellungen über die Größe des lokalen Speichers, Optionen für den Zugriff auf die Kamera und das Mikrofon sowie für Peer-Networking festlegen. Dank der Integration in die Systemeinstellungen bietet die Software nun auch eine Auto-Update-Funktion.

Der Flash Player 10.3 bietet Entwicklern mit Media Measurements außerdem die Möglichkeit, Statistiken über die Besucher der jeweiligen Website mit Flash-Inhalten zu sammeln. Gleichzeitig lässt sich die Privatsphäre der Benutzer durch ein einfacheres Löschen lokaler Daten besser schützen. Wer Flash-Software entwickelt, die wie in Websites integrierte Voice-over-IP-Dienste auf das Mikrofon des Benutzers zugreift, kann auf von Adobe integrierte Technologien für Geräusch- und Echo-Unterdrückung mit Hilfe von Stimmerkennung zugreifen. Darüber hinaus verspricht Adobe einige Verbesserungen in Sachen Sicherheit.

Bild: MacStories

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* gesponsorter Link