Adressen&Termine (Reminder)

Download Ver. 2.7.2 - für Windows

Der Terminerinnerer Adressen&Termine ist ein portables Freewareprogramm, mit dem Ihr Adressen verwalten und Euch an Termine erinnern lassen könnt.

In erster Linie ist Adressen&Termine eine einfache Adressverwaltung ohne große Features. Sie nimmt Basisinformationen zu jedem Eintrag auf und da sie portabel ist, lässt sie sich auch auf einem USB-Stick mitführen. Doch die reizvolle Option, die Adressen mit Terminerinnerungen zu verbinden, macht dann doch etwas Besonderes daraus.

20 kostenlose Officeprogramme für Windows GIGA Bilderstrecke 20 kostenlose Officeprogramme für Windows

Den Adressen&Termine Reminder nutzen

Sehr häufig sind Termine mit Adressdaten, Mailadressen oder Telefonnummern verbunden. Man muss irgendwann irgendwo sein, soll um 10 Uhr jemanden anrufen oder will zum Geburtstag einem Freund eine E-Mail schicken. Insofern ist ein Tool wie der Adressen&Termine Reminder schon recht clever.

Das Programm erfasst die üblichen Adressdaten und hat außerdem noch ein Feld, in das eine E-Mail- oder Webadresse eingetragen werden kann. Zu jeder Adresse gibt es außerdem ein Notizfeld. Außerdem könnt Ihr Adressen in verschiedene Kategorien einordnen.

Die Besonderheit liegt im Terminbereich. Ihr könnt ein Datum eingeben und dazu eine Vorwarnzeit festlegen. Ihr könnt Euch dann entweder am selben Tag oder zwischen 1 und 99 Tage vor dem Datum vom Programm erinnern lassen. Wiederkehrende Daten, wie etwa Geburtstage, werden ohne Jahreszahl eingetragen. Die eigentliche Erinnerung erfolgt, wenn das Programm gestartet wird. Oder – wenn der Rechner dauern läuft – beim Datumswechsel in der Nacht. Daraufhin poppt ein Fenster auf und erinnert an alle anstehenden Termine. Um keinen Termin zu verpassen, solltet Ihr das Programm beim Booten starten. Dazu gibt es im Menü “bearbeiten” den Menüpunkt “Autostart-Verknüpfung erzeugen”. Damit wird der Adressen&Termine Reminder in die Autostartgruppe gelegt und erinnert bei jedem Rechnerstart an ausstehende Termine.

Adressen&Termine Reminder Weckaufträge

Legt man eine Autostartverknüpfung für den Adressen&Termine Reminder an, gibt es die Option, das Programm als kleines Icon in der Taskleiste abzulegen. Dann und nur dann habt Ihr die Möglichkeit, einen sogenannten Weckauftrag im Programm anzulegen.

In diesem Fall gibt es einen deutlichen Unterschied zum normalen Reminder. Einerseits muss dazu keine Adresse eingegeben werden. Es können beliebige Termine und Erinnerungen angelegt werden. Zum anderen könnt Ihr hier genaue Uhrzeiten angeben und euch täglich, nur an bestimmten Wochentagen oder zu einem bestimmten Datum erinnern lassen.

Vorteile
  • Verwaltet Adressen und Termine gleichzeitig
  • Portabel
  • Kann Alarme verwalten
Nachteile
  • Keine

von
GIGA Marktplatz
}); });