Android 4.2: Neue Sicherheitsfunktionen vorgestellt

Daniel Kuhn
15

Die landläufige Meinung über Android ist, dass Googles OS im Vergleich zur Konkurrenz deutlich mehr Sicherheitsrisiken beinhaltet. Diese Meinung hält sich leider hartnäckig, obwohl Google, inbesondere seit Android 4.1, einiges unternommen hat, um Android sicherer zu gestalten – so finden sich auch in dem Versionssprung auf Android 4.2 und zuletzt auch der Unterversion 4.2.2 diverse neue Sicherheitsvorkehrungen, die Google nun in einem Blogpost genauer beleuchtet.

Android 4.2: Neue Sicherheitsfunktionen vorgestellt

Nachdem wir bereits über die meisten Neuerungen, die das Update auf Android 4.2.2 mit sich bringt, berichtet haben, versorgt uns Google mit einem kleinen Nachschlag. In einem Blogpost werden einige Sicherheitsverbesserungen aufgezeigt, die den Weg in die aktuellste Android-Version gefunden haben. Diese sind vor allem für App-Entwickler interessant, da diese ein paar Änderungen vornehmen müssen, um alle Features auf Geräten mit Android 4.2 in Anspruch zu nehmen – der Normalnutzer sollte im Idealfall von den Änderungen gar nichts mitbekommen.

Neben einigen Verbesserungen für die Nutzung von JavaScript in WebViews durch Apps, wurden auch die Zugriffsmöglichkeiten für sogenannte Content Provider verändert, um unautorisierten Zugriff auf Daten zu unterbinden. Zudem wurde für SecureRandom eine neue, auf OpenSSL basierende Methode implementiert, um Zufallszahlen, etwa für Sicherheitsschlüssel, zu erstellen.

Eine weitere Neuerung in Android 4.2.2 ist etwas ein etwas sicherer gestaltetes USB Debugging, das wir bereits erwähnt hatten. USB Debugging ermöglicht es einem angeschlossenen Computer per ADB Sicherheits- und Lock-Mechanismen zu umgehen – die neue Methode erlaubt nun, dass der digitale Fingerabdruck eines neuen Computers, der USB-Debugging auf einem Android-Gerät nutzen möchte, erst einmal per Dialog auf dem Android-Gerät zugelassen werden und damit auf einer Whitelist landen muss. Wenn der Lockscreen aktiv ist, ist das nicht möglich, wodurch Datendieben ihr Werk erschwert wird.

Dies ist nur eine kurze und stark vereinfachte Übersicht über die neuen Sicherheits-Features unter Android 4.2.2 – wer Interesse an allen Details hat, findet diese im Blogpost der Android-Developers in aller Ausführlichkeit.

Quelle: Android Developers

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz